HR-V Modell 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bompel schrieb:

      Der Nicht-Turbo 1,5 mit CVT ist im FL-Modell ja der gleiche geblieben, nur die Geräuschdämmung wurde verbessert.

      Den Motor empfinde ich unter Last akustisch schon als ziemlich aufdringlich, vor allem wenn man bedenkt, dass die Lautstärke in keinem Verhältnis zur Beschleunigung steht, die einem beim Tritt aufs Gaspedal widerfährt. Aber das ist halt typisch für einen Sauger mit CVT und ich finde die Geräuschkulisse letztlich eher sympathisch als störend, auch wenn sie an den feinen Sound eines Ami-V8 "nicht ganz" herankommt. :D
      Ja, auch mein Schwiegervater empfindet dies so beim 1.5i-VTEC CVT, bei moderater Fahrweise oder auf der AB schön ruhig, aber wenn man mal mehr Power benötigt muss man das Pedal schon fast zum Bodenblech durchdrücken und dann wird es wirklich ganz schön laut, zu laut auch für meinen Geschmack, echt schade. Scherzhaft hat er gemeint er montiert sich einen Sportauspuff drauf da das Ding ohnehin schon so laut ist, dann hört es sich wenigsten gut an ;)

      Ganz anders war da meine Erfahrung mit dem 1.5 Turbo CVT, der wirkt wirklich ruhiger, kling auch sehr schön sportlich aber nicht aufdringlich. Auch das CVT war beim Turbo viel angenehmer zu fahren, schon fast wie eine Wandlerautomatik.

      Beim normalen 1.5er wirkt auch das CVT nicht so souverän, leider.
      ""
      Ich: HONDA HR-V Sport CVT rallye rot
      Papa: HONDA Accord CU1 2.0i-VTEC AT Elegance Milano rot
      Schwiegervater: HONDA HR-V 1.5i-VTEC CVT Executive Mod. 2020 silber met.
    • Hallo ihr alle,

      ich bin schon seit März 2018 hier angemeldet, aber komme erst heute zu meinem ersten Beitrag. ;)

      Ich habe schon sehr lange Interesse an einem Honda HR-V, da ich schon meinen 3.Civic fahre (die beiden ersten waren der Ufo-Civic aus 8.Generation und jetzt der 3. ist von 9 Gen, so wie auf dem Avater zu sehen ist), daher ist mir der HR-V bestens bekannt.

      Ich hatte den HR-V schon paar mal als Leihwagen gehabt, als mein Civic bei der Inspektion war.

      Der aktuelle Civic aus 10.Generation fällt mir komplett flach, da der Einstieg bzw. Ausstieg richtig viel tiefer geworden ist und ich jedenfalls geschworen habe, dass der nächste Auto ein Hochsitzer und Automatik haben muss und da kommt der HR-V dann in der Frage.
      Meine Frage ist, wisst ihr vielleicht bis wann der HR-V noch bestellbar ist bzw. wann die Produktionsende geplant ist?
      Ich schwanke zwischen Honda HR-V und Jeep Renegade, aber habe gehört, dass die Inspektionen bei Jeep Renegade richtig schweineteuer wären und ausserdem hat der leider nur einen Intervall von 15.000km.

      Ich würde sagen, dass es wohl 60% für HR-V und 40% für Jeep Renegade aussieht.

      Kann vielleicht jemand sagen, wie viel der Unterschied Panoramadach zwischen Austattungen Elegance und Execxutive an Kopffreiheit ausmacht?

      Und sehe ich richtig, dass alle 2020er HRV nur noch LED-Abblendlichter verbaut sind, selbst beim Comfort?
      Das war zumindest immer nur Executive vorbehalten.

      Morgen fahre ich mit meiner Frau und unserem Sohn zu einem Honda-Autohaus, um den HRV mal genau zu begutachten. Ich kenne zwar schon, aber meine Frau und Sohn noch nicht.
      Bin mal dann gespannt, wie es daraus ergibt ^^

      Gruß
      Vegeta185052

      Honda Civic 9Gen 1.4 X-Edition

    • Vegeta185052 schrieb:

      Meine Frage ist, wisst ihr vielleicht bis wann der HR-V noch bestellbar ist bzw. wann die Produktionsende geplant ist?
      siehe meine heutigen Ausführungen unter: 3. Generation des HR-V (Vezel)

      Vegeta185052 schrieb:

      Kann vielleicht jemand sagen, wie viel der Unterschied Panoramadach zwischen Austattungen Elegance und Execxutive an Kopffreiheit ausmacht?
      Besser, Du probierst das beim Händler selbst aus. Executive-Fahrer sind Ihre Kopffreiheit gewohnt, Comfort/Elegance-Fahrer ebenso. Einen direkten Vergleich hat man also nur beim Händler. Außerdem ist auch Deine individuelle Sitz(höhen)einstellung entscheidend. Also besser selbst ausprobieren.

      Vegeta185052 schrieb:

      Und sehe ich richtig, dass alle 2020er HRV nur noch LED-Abblendlichter verbaut sind, selbst beim Comfort?
      Richtig.

      LG
      トーマス (Tōmasu)
      :m0001:

      Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :rolleyes:
      "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ^^

    • Ich komme aktuell auch in den Genuss den HRV Exe von meinen Schwiegervater zu fahren und kann ihn daher recht gut mit meinen Civic 9 Exe vergleichen.
      Bin nun schon einige Hundert Kilometer gefahren, mein Eindruck ist absolut positiv.
      An das CVT gewöhnt man sich recht schnell, ich finde es absolut ok, bei Vollgas wird es wirklich etwas lauter, aber da bin ich als ehemaliger FN2 Fahrer anderes gewöhnt. Der 1.5er klingt dabei durchaus sportlich, mich stört das nicht weiter. Im Sportmodus auf der AB geht der 130PS Motor sogar richtig gut ab, das überrascht.
      Im HRV fühlt man sich auch so wie im Civic 9 auf anhieb wohl, das Cockpit rund um den Fahrer gebaut gefällt. Im Civic 10 wollte bei mir dieses Gefühl einfach nicht so recht aufkommen.
      Man merkt einfach Made in Japan, da klappert oder scheppert nichts, Verarbeitung Top, so muss das sein bei einem Honda.
      Auch das Fahrwerk finde ich für einen kleinen SUV sehr gelungen, mit den Serien 18Zöller kann man durchaus flotte Kurvenfahrten problemlos meistern.
      Ein paar Dinge sind mir im Vergleich zu meinem Civic aber auch negativ aufgefallen:
      Die Auflösung der Rückfahrkamera ist recht bescheiden und leider neigt das Ding sehr schnell zum Bildrauschen. Das kenne ich von meinem Civic gar nicht. Die Sitze sind ok, könnten aber eine Lordosenstütze vertragen, sind im Civic etwas besser.
      Die Mittelarmlehne Hinten ist recht filigran ausgefallen und es fehlen leider die Getränkehalter.
      Die hinteren Türen lassen sich nicht wie beim Civic nahezu im 90Grad Winkel öffnen und sind recht lange geraten.
      Das war es aber schon, ansonsten finde ich den HRV richtig gut gelungen. Ich fahre sehr gerne damit rum. :thumbup:

      Dateien
      Ich: HONDA HR-V Sport CVT rallye rot
      Papa: HONDA Accord CU1 2.0i-VTEC AT Elegance Milano rot
      Schwiegervater: HONDA HR-V 1.5i-VTEC CVT Executive Mod. 2020 silber met.
    • @hotnight
      Ja, die Auflösung der Rückfahrkamera sollte beim nächsten Modell auf jeden Fall verbessert werden. Und auch beim 2009er Jazz ließen sich die hinteren Türen im Gegensatz zum HR-V nahezu bis 90° öffnen, wodurch sich die Magic Seats noch etwas besser nutzen ließen, aber das ist m.E. Meckern auf hohem Niveau.

      Sieht übrigens richtig chic aus der Exe in silber.

      Gruß
      Bompel

      Muße ist die Kunst, wirklich nichts zu tun, wenn man nichts tut. (Anton Schnack)


      Honda "Speedy" :P HR-V Executive 1.5 VTEC CVT, Morpho Blue, abnehmbare AHK
    • Ja Dankeschön, bin auch etwas erleichtert dass der HRV die richtige Entscheidung für meinen Schwiegervater war, ich habe ihm ja schließlich dazu geraten ;) und es ist sein erster Honda :rolleyes: .
      Da ich den HRV Exe noch ein Weilchen genießen kann, komme ich selber wieder ins grübeln meinen Civic doch noch gegen einen HRV Sport zu tauschen :rolleyes:

      Ich: HONDA HR-V Sport CVT rallye rot
      Papa: HONDA Accord CU1 2.0i-VTEC AT Elegance Milano rot
      Schwiegervater: HONDA HR-V 1.5i-VTEC CVT Executive Mod. 2020 silber met.
    • Jetzt wo ich meinen HRV Sport CVT habe kann ich auch ganz gut mit dem 1.5er Exe vergleichen. Im Vergleich zum 1.5er Sauger fährt sich der Sport total konträr, der 1.5T vom Sport läuft flüster leise, das CVT arbeitet wunderbar, und man braucht das Gaspedal nur zu streicheln und schon geht es richtig vorwärts. Ok, letzterer Punkt ist wohl logisch, aber für mich ist es total unverständlich warum Honda all die anderen Punkte beim 1.5er Sauger nicht so umgesetzt hat.
      Warum muss dieser im Vergleich zum 1.5T so laut sein? (auch bei niedrigen Drehzahlen)
      Mir tut es einwenig leid für meinen Schwiegerpapa, denn Anfangs hat er zum Sport tendiert, dann aber auf Grund der Ausstattung und auch einwenig lt. meiner Empfehlung zum Executive gegriffen.
      Er ist zufrieden damit, ist ja auch ein tolles Auto, aber die Geräuschkulisse ist ihm beim beschleunigen schon etwas zu laut. Wie schon erwähnt finde ich es noch erträglich, aber wenn man den Sport CVT mal gefahren ist, denkt man sich schon warum haben die das beim Exe nicht auch so gemacht?
      Ist der Sport besser gedämmt?
      Benötigt das CVT beim Sport weniger Drehzahl?
      Warum klingt der Motor beim Sport ganz anders, er hat ja im Prinzip nur einen Turbo spendiert bekommen, oder ist das doch ein anderer Motor?
      Ich verstehe es einfach nicht ganz.

      Ich: HONDA HR-V Sport CVT rallye rot
      Papa: HONDA Accord CU1 2.0i-VTEC AT Elegance Milano rot
      Schwiegervater: HONDA HR-V 1.5i-VTEC CVT Executive Mod. 2020 silber met.
    • Der HR-V (Benziner) aus Mexiko ist schlecht und billig gedämmt. Er dürfte eines der lautesten Autos seiner Klasse sein. Man merkt es z.B. auch an der Hupe. Da denkt man, sie sitzt innen unterhalb des Armaturenbrett. Von den Radkästen her ist er ebenfalls schlecht gedämmt. Der Abrollkomfort ist dadurch "bescheiden", beim Federungskomfort ist es ebenso. Selbst gut sitzende Gullideckel z.B. hört/spürt man.
      Gute Schalldämmung ist nicht billig und hat ein relativ hohes Gewicht (nur Masse/Dichte schluckt Schall gut). Deshalb haben gut gedämmte Autos ein höheres Gewicht.
      Die HONDA-Mexiko-Strategie war: billig produzieren - teuer als "Qualitätsmarke" mit dem bis dahin erarbeiteten guten Image vermarkten.
      Das ging nach hinten los... Nie wieder HONDA...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HB1 ()

    • HB1 schrieb:

      Nie wieder HONDA...
      Ein guter Ansatz um zu VW zu wechseln... :thumbup:

      Der HR-V ist sicher nicht einer der Lautesten in seiner Klasse.
      Die nehmen sich da alle nicht viel, es gibt einige wenige die
      aber tatsächlich leiser wirken. Ford z. B.

      Der Ansatz, billig zu Produzieren ist nicht von der Hand zu weisen,
      aber wer macht das in dieser (und anderen) Klasse nicht?

      Die Geräuschentwicklung in unserem HR-V Diesel (2016) empfanden
      alle Mitfahrer als nicht störend.

      Der jetzige Benziner HR-V (2019 Model, Japan) läuft ruhig,
      zumindest im alltäglichen Gebrauch. Einzig das Hochdrehen bei
      STARKER Beschleunigung macht sich (für meine Frau) ein eher
      unangenehmes "Schreien" bemerkbar, mich stört es nicht.
      Zudem ist er mit aktiver Geräuschkompensation ausgestattet,
      was die Vorgänger nicht haben.
      Einen direkten Vergleich kann ich mit einem älteren Modellen nicht
      machen, keiner in der Nähe der sich dem stellen könnte.
      Interessant wär's schon. Unser Civic 8 war definitiv lauter als
      unsere HR-Vs. Ich denke wir sollten nicht vergessen in welcher
      Liga unsere HR-Vs spielen... ;)
      Luxus ist sicher etwas anderes.

      Gruß
      Andreas

      Honda HR-V 1,6 Elegance EZ 10.2016 (Rückkauf von Honda Deutschland)

      Honda HR-V 1,5 Elegance EZ Midnight Blue Beam Metallic 10.2019

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gubi ()

    • Wie laut die Mexico HRV waren kann ich auch nicht beurteilen, den der HRV Exe Mod. 2020 vom Schwiegerpapa ist ja auch schon ein echter Japaner. Wie gesagt laut wird er nur bei starker Beschleunigung, aber auch bei z.bsp. 3000rpm läuft er rauher und lauter als der Sport, und das will ich nicht ganz verstehen.

      Ich: HONDA HR-V Sport CVT rallye rot
      Papa: HONDA Accord CU1 2.0i-VTEC AT Elegance Milano rot
      Schwiegervater: HONDA HR-V 1.5i-VTEC CVT Executive Mod. 2020 silber met.
    • Der Mexico HR-V war schon laut beim Gas geben. Feste drauf treten er fängt an hzu kreischen die Drehzahl schnell hoch, aber Beschleunigung gas es sehr zögerlich mit CVT. Ansonst beim fahren war er leise.

      Gruß

      Tanja

      Executive Benziner modern steel CVT Bestellt am 15.01.2016, Geliefert am 05.09.2016 Anmeldung 07.09.2016 am 07.02.2018 verkauft.

      Seit 07.02.2018 Cascada 1,6 SIDI, 170 PS Innovation Automatik mit noch paar Extras, Platingrau


      spritmonitor.de/de/detailansicht/907195.html?share=1
    • HB1 schrieb:

      Der HR-V (Benziner) aus Mexiko ist schlecht und billig gedämmt. Er dürfte eines der lautesten Autos seiner Klasse sein. Man merkt es z.B. auch an der Hupe. Da denkt man, sie sitzt innen unterhalb des Armaturenbrett. Von den Radkästen her ist er ebenfalls schlecht gedämmt. Der Abrollkomfort ist dadurch "bescheiden", beim Federungskomfort ist es ebenso. Selbst gut sitzende Gullideckel z.B. hört/spürt man.
      Gute Schalldämmung ist nicht billig und hat ein relativ hohes Gewicht (nur Masse/Dichte schluckt Schall gut). Deshalb haben gut gedämmte Autos ein höheres Gewicht.
      Die HONDA-Mexiko-Strategie war: billig produzieren - teuer als "Qualitätsmarke" mit dem bis dahin erarbeiteten guten Image vermarkten.
      Das ging nach hinten los... Nie wieder HONDA...
      Im Grunde hast du ja recht was Billigproduktionen angeht. Nur ganz Ehrlich, ich Fahr den Mexico HRV nun schon ne weile , ja er hat seine Maken die Nerven. Aber wenn man einen guten Händler hat , der die Mängel auf Kulanz behebt und nicht reich werden will ist der HRV ein tolles Auto, für den Preis , den ich damals bezahlt habe. Und man sollte auch mal Fair bleiben. Der HRV ist einer der leistesten und angenehmsten Reisewagen die ich je hatte, und ja ich hatte Jahrelang VWs bis zum Sharan und Audis bis zum Q7 als Firmenwagen. Klar sind die besser aber eben auch doppelt und dreifach so teuer. Selbst meine Daimler anbetenden Eltern die schon mehere Urlaubsreisen mit gemacht haben , lobten unseren HRV für Komfort und Gräuschkulisse. Klar mag das CVT und der 1,5er nicht getretten werden, aber das muss man ja auch selten, wenn man ehrlich gewillt ist entspannt zu fahren. Ich bin sicher einer der schärfsten Kritiker wenn es um den HRV und Honda geht. Nur zu sagen der HRV/Mex sei laut und poltrig, ist unfung. Fahr mal nen EcoSport hier in der Weinbergen oder einen Jeep Renegade dann kannste mal hören was Achsentrampeln ist. Also immer gechillt bleiben.

      Nichts für Ungut , es ist ja alles nur persönliche Meinung.

      VG von der Mosel

      gez. Dee :m0001::m0043::smilie_trink_050:
      Zitat Max Frisch :

      Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!

      HR-V 1,5i-VTEC Executive, Crystal Black Pearl , CVT, Conti AllSeason
    • War gestern nochmals mit dem HR-V Exe unterwegs, nun ja :rolleyes: , im normalen Alltag und Stadtbetrieb ist er jetzt nicht so viel lauter als der Sport, nur wenn man flotter beschleunigt geht die Drehzahl einfach viel weiter hoch und das macht es dann halt aus. Im Sport CVT beschleunige ich easy von 0 auf 50km/h bei einer Drehzahl von max 2000rpm, macht man selbiges im Exe CVT dreht der Motor gleich mal zwischen 3000 und 4000rpm. Hat man die Geschwindigkeit erreicht wird es im Exe aber auch gleich wieder angenehm leise.

      Ich: HONDA HR-V Sport CVT rallye rot
      Papa: HONDA Accord CU1 2.0i-VTEC AT Elegance Milano rot
      Schwiegervater: HONDA HR-V 1.5i-VTEC CVT Executive Mod. 2020 silber met.
    • Neu

      Bin auch schwer am Überlegen auf den 1.5er Sport abzugraden, allerdings in meinem Fall auf den Schalter. Bin mit meinem 1.5er aber auch sehr zufrieden, abgesehen von Anfangs quitschenden Bremsen und ein Geräusch beim Starten hat er bis heute nichts gehabt. Nimmt im Schnitt seine 6,3 Liter und fertig. Das Facelift ist auf jeden Fall etwas besser gedämmt und die CVT ist wesentlich besser abgestimmt wie beim Pre-Facelift. Bin sämtliche Modellvarianten Probe gefahren. Der Turbo geht natürlich gewaltig im Vergleich zum Sauger.

      Andererseits kommt nächstes Jahr das neue Modell, preislich wird der Hybrid sicher auf dem Niveau wie der Sport sein. Ob es den 1.5er Turbo dann auch noch zusätzlich gibt es fraglich.

      HR-V 1,5 i-VTEC Comfort in Modern Steel

      RU1, GG3, CL3, BB9, GD1, BB2, MB6, ED6, MB3, KA7, EK4, EJ2(1), EG8, EK4, BB1, BB8, BB9, EK3, BB1, EJ9, EG3