Panoramadach des Executive

  • Servus Exe-Gemeinde,


    ... mache an dieser Stelle mal einen Thread auf zum Thema Panoramadach und will fragen, wie Eure Erfahrungen damit sind.


    Ich selbst habe meinen HR-V ja erst seit Mitte Oktober und bin daher noch nie "oben offen" (gemeint ist das Fahrzeug ;) ) gefahren. Aber ich habe seither das Panoramadach immer durchgehend auf "Glasdach" gestellt und mache es faktisch nie ganz zu (also nicht nur das Glas, sondern auch die "Innenabdeckung"), weil ich es super "luftig" und angenehm finde, wenn viel Licht und Sonnenstrahlen durchs Dach kommen. Kürzlich habe ich mir aber dann mal gedacht, dass es vielleicht nicht so sicher ist, das Dach nie ganz zuzumachen. Andererseits: wenn einer was klauen will, haut er die Seitenscheiben viel schneller kaputt.


    Wie fahrt / parkt Ihr denn nun immer damit? Was gibt es sonst für Erfahrungen / Erlebnisse mit dem Panoramadach?

    ""

    LG
    トーマス (Tōmasu)
    :m0001:


    Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :love:
    "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ;)

  • Wir machen es so wie Du @SHIGERU. Glasdach ist immer in Funktion. Was meint, das die Abdeckung fast nie geschlossen ist. Es ist einfach heller und luftiger. Da ich unsere Exe ja schon eine Sommersaison fahren durfte, kann ich sagen das es einfach nur g..l ist offen zu cruisen. Fast wie Cabrio :D
    Eine Sache stört mich aber ein wenig. Wenn die Sonne im Rücken steht, ist das Connect oft schlecht bis gar nicht abzulesen. Es blendet doch sehr. Aber ansonsten Dach auf und genießen. :m0022:

    LG Markus


    Honda HR-V 1,6 iDECT EXECUTIVE in White Orchid Pearl.
    Und voll zufrieden mit damit!


    :m0022:

  • habe die Abdeckung immer auf und wenn es trocken/bisschen warm ist immer aufgestelltes Glasdach und im Sommer bis 60-70 km/h ganz offen .
    Aber wenn ich das Auto abstelle mache ich alles zu .
    :):):) ich liebe es

  • Beim Parken, egal wo, ist bei mir das Glasdach grundsätzlich geschlossen. Wenn die Außentemperatur warm genug ist, fahre ich sehr oft mit mehr oder weniger offenem Glasdach. Die Abdeckung habe ich bis jetzt, vor allem im Winter immer geschlossen gehabt. Werde sie mal offen lassen und das luftigere Fahrgefühl probieren 8o .


    LG. Didalus

    Honda HR-V 1.5 i-VTEC CVT Executive, Morpho Blue Pearl, bestellt am 30. Oktober 2015, erster genannter Liefertermin März 2016, im April bei Nachfrage neuer Liefertermin Juli 2016, im Mai 2016 wieder neuer Liefertermin Mitte Juni 2016. Abgeholt am 29. Juni 2016.

  • Das Sonnenrollo habe ich immer auf, ist fast wie Cabriole fahren . Sonniger und luftiges Fahrgefühl.Da ich schon einen Sommer hinter mir habe kann ich sagen es ist auch nicht schlecht mit offenen Glasdach, allerdings nur bis 60/70 km . Zuerst hattte ich beim kauf gedacht so ein Panoramadach muß eigendlich nicht sein aber nu möchte ich es nicht mehr missen . Es ist zum ersten mal in meiner langen Autofahrer- Laufbahn das ich ein Schiebedach habe.Einfach Spitze.

  • Wir sind über die Wintermonaten viel mit geschlossene Sonnenrollo gefahren. Wir fuhren oft nachmittags, wo es schon dunkel und kalt war. Ich hatte das Gefühl, dass im Auto schneller warm wurde und ich auch während der Fahrt die Heizung besser regulieren konnte.
    Jetzt wo endlich die Sonne zu sehen ist :m0011: , ist bei uns natürlich die Abdeckung offen. Wir genießen das riesige Glasdach!!!

    Thomas
    Honda HR-V 1.6 i-DTEC, Executive
    Juni Ende März 2019 CR-V Hybrid Elegance 2WD Cosmic Blue

  • Im Sommer ist die innere Abdeckung bei mir meistens offen, es sei den es Blendet.
    Im Winter ist sie meistens zu.
    Gefahren wird, je nach Außentemperatur und Geschwindigkeit, entweder mit angekipptem oder offenem Dach.
    Beim abstellen des Fahrzeugs mache ich das Dach immer komplett zu.
    Die Abdeckung je nach Wetterlage. Steht das Auto in der Sonne, Abdeckung zu, um das Aufheizen des Wagens zumindest zu verzögern.
    Ansonsten, je nach Lust und Laune, mal so und mal so.


    Was ich gut finde, wenn Dach und Abdeckung komplett geschlossen sind und man das Dach nur anhebt, dass die Abdeckung nur zur hälfte des zu öffnenden Teils auf geht und sich beim schließen des Dachs auch wieder schließt.
    Auch das sich der Zustand der Abdeckung (offen oder geschlossen) beim öffnen des Dachs gemerkt wird und dann beim schließen dieser Zustand wieder her gestellt wird. Voraussetzung, das bei geöffnetem Dach nicht an der Abdeckung herum gespielt wurde.

  • ........... Ich hatte das Gefühl, dass im Auto schneller warm wurde und ich auch während der Fahrt die Heizung besser regulieren .........

    das Gefühl hatte ich auch und der Schnee der auf den Glasdach ging auch nicht so schnell weg :)
    Hatte es im Winter mal versucht damit es schneller warm wird und das mit ERFOLG :)

  • Steht das Auto in der Sonne, Abdeckung zu, um das Aufheizen des Wagens zumindest zu verzögern.

    Danke @oldidi. Das ist wohl ein wichtiger Aspekt.



    Was ich gut finde, wenn Dach und Abdeckung komplett geschlossen sind und man das Dach nur anhebt, dass die Abdeckung nur zur hälfte des zu öffnenden Teils auf geht und sich beim schließen des Dachs auch wieder schließt.
    Auch das sich der Zustand der Abdeckung (offen oder geschlossen) beim öffnen des Dachs gemerkt wird und dann beim schließen dieser Zustand wieder her gestellt wird. Voraussetzung, das bei geöffnetem Dach nicht an der Abdeckung herum gespielt wurde.

    Aha!

    LG
    トーマス (Tōmasu)
    :m0001:


    Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :love:
    "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ;)

  • Auch wenn das Panoramaglasdach für uns kein entscheidendes Kaufargument war, haben wir uns schnell an das helle und luftige Gefühl aufgrund der großen Glasfläche gewöhnt und es bislang, vor allem im Winter, sehr genossen. Das Rollo hatten wir bislang immer ganz offen. Sollte unser HR-V in der warmen Jahreszeit mal draußen in der prallen Sonne stehen, werden wir es natürlich schließen. Mit geöffnetem Dach sind wir erst einmal gefahren. In der Stadt ist es super, leider wird es uns aber rasch - bereits bei gemütlichem Landstraßentempo, zu laut, auch gekippt ist die Geräuschkulisse unangenehm, ohne einen nennenswerten Frischlufteffekt. Wie oft wir also richtig offen fahren werden, muss sich daher noch zeigen.


    Wird das Auto abgestellt, ist das Glasdach aber auf jeden Fall komplett zu.


    Das Glasdach an sich möchten wir aber nicht mehr missen, es ist außerdem - im Gegensatz zu den Seiten und zum Heck - erstaunlich schnutzunempfindlich.

    Gruß
    Bompel


    Muße ist die Kunst, wirklich nichts zu tun, wenn man nichts tut. (Anton Schnack)



    Honda "Speedy" :P HR-V Executive 1.5 VTEC CVT, Morpho Blue, abnehmbare AHK

  • Das Glasdach ........ es ist außerdem - im Gegensatz zu den Seiten und zum Heck - erstaunlich schmutzunempfindlich.

    Ich behaupte mal, dass dies für sämtliche Autodächer zutrifft, egal ob Blech oder Glas. ^^

  • Hatte das Rollo den ganzen Winter über auf. Aber wenn die Sonne scheint, kann man auf dem Connect nichts mehr erkennen. Man sieht nur noch die Sonne darauf.

    Gruß

    Tanja

    Executive Benziner modern steel CVT Bestellt am 15.01.2016, Geliefert am 05.09.2016 Anmeldung 07.09.2016 am 07.02.2018 verkauft.


    Seit 07.02.2018 Cascada 1,6 SIDI, 170 PS Innovation Automatik mit noch paar Extras, Platingrau:love:



  • Die Ablese-Problematik des Connect bei Sonneneinstrahlung von oben ist leider dem schönen, leicht nach oben geneigten Einbau des Touchscreens ins Armaturenbrett geschuldet. Da ist natürlich ein draufgepappter Bildschirm - möglichst noch mit Hutze - praktischer, aber: ;(<X


    Mit der Lautstärke verhält es sich etwas anders. Das liegt am undurchdachten bzw. schlecht gemachten Windabweiser.
    Nicht nur, dass das Andere ohne sonstige Einschränkung(!) besser hinbekommen (der HRV ist schon mein 6. Auto mit Schiebedach; ich habe also erfahren, was machbar ist). Es ist wahrscheinlich auch so, dass es reichen würde, den Abweiser einfach 1-2 cm flacher und/oder konkav zu gestalten.
    Beweis: Wenn man den Abweiser bei 100 km/h mit der Hand ein wenig runterdrückt (jaja, ich weiß: beide Hände ans Lenkrad!), wird das Windgeräusch direkt leiser.
    Da wurde wohl einfach etwas konstruiert und verbaut ohne es zu testen. Schade

    Einmal editiert, zuletzt von Ritch207 ()