HRV als Zugfahrzeug Wohnwagen

  • Hallo,


    Wir überlegen einen HRV zu erwerben (Diesel) . Das Auto muss hin und wieder als Zugfahrzeug dienen (Wohnwagen 1.300 kg. GG).


    Hat jemand von euch mit dem HRV bereits Erfahrungen sammeln können . Geht der Hrv als Zugfahrzeug ?
    Evtl. Auch mal mit etwas Steigung .?


    Haben bislang einen citroen 150 Spaß Diesel . Möchten uns aber etwas verkleinern sowohl vom Auto als auch vom Motor. Und da käme der Honda mit 1400 kg eigentlich ganz recht - zumindestens von den Werten her .


    Danke schon mal für die Hilfe. :thumbup:
    Gruß

  • Hallo Troll (so hieß mal unser Wohnwagen - Eriba troll ;) )


    also danke für den Link - kannte ich nicht . Hört sich ja gar nicht schlecht an .
    Zugfahrzeug des Jahres 2016 bis 1400 Kg - !! :thumbup:


    Also ich denke wir werden uns diese Woche entscheiden .


    Leider ist ja eine Probefahrt mit Hänger nicht möglich oder eben sehr schwierig .



    Gruß

  • Kurz gesagt: Der HRV kommt gut mit so einem 1,3 Tonnen- Wohnwagen klar.


    Wie schon öfter geschrieben: Wir hatten vorher einen
    Skoda Octavia Diesel mit 1,9l / 105PS. Ich meine etwa 250Nm.
    Der fuhr immer seltsam gequält an ob mit oder ohne WoWa, zog ihn aber immer gut.
    Rangieren war schön wegen langem Überstand hinten:-).
    Verbrauch etwa 6,5 - 7L ohne und gerne 11,5 mit WoWa, wenn 100km/h
    gefahren wird auch mehr:-)


    Der HRV ist da ganz anders...
    Das erste Mal den WoWa drangehängt und Kupplung kommen lassen ohne Gas zugeben:
    Die Fuhre fährt einfach so an- als ob da garnichts dranhängt!!
    Ich war echt erstaunt...trotz 1,6l / 120PS - aber 300Nm!!
    Rangieren ist anders weil kurzer Überstand hinten, lernt man aber schnell.
    Verbrauch so etwa 5,6l ohne, mit WoWa um die 10l, bei 100km/h natürlich drüber:-)


    Man kann so etwa 90 wohl im 6.Gang fahren kann, 5. ist aber immer gut.
    Zieht auch ausreichend gut los, und wie immer: Wer was will muss auch mal
    einen Gang runterschalten.
    Ich finde den HRV für unsere Reisezwecke dicke ausreichend. Wir sind höchstens 6-mal im Jahr unterwegs mit WoWa- dafür _kann_ ich mir kein größeres Auto kaufen.


    Gruß Jens
    .

    HR-V Diesel Elegance in Modern Steel Metalic

  • Haben neulich gut 1000 km mit Firmenhänger (Groß, Gebremst, 100er-Zulassung, mit Plane, ca. 1200 kg beladen) für Tochter-Umzug ins Allgäu fahren müssen.


    Kein Problem. Alles total Easy. Auch meine Frau, die früher unseren - inzwischen verkauften - Wohnwagen nicht fahren wollte, war begeistert und räumte den Fahrersitz nur widerwillig ;)


    Spritverbrauch um 7,8 bis 8,2 Liter Diesel ... je nachdem man die 100 km/h gut ausreizte 8)


    Meist im 5. Gang (kaum, dass man mal runterschalten musste). Aber den 6. Gang konnte man knicken ... das passt irgendwie nicht ins Drehzahlspektrum.

    Mike 8)
    Honda HR-V Sport CVT, Modern Steel, 07/2019, Extras: autom. abblendenter Innenspiegel, abnehmbare AHK ab Werk, 5 Jahre Garantie mit Wartungspaket.
    Tochter fährt meinen "alten" Honda HR-V, 1,6 DTEC, Modern Steel, 10/2015, starre AHK, 5 Jahre Garantie.

    Sohn fährt Honda Jazz Hybrid Cross, Black Pearl, 09/2020, 5 Jahre Garantie mit Wartungspaket.

  • also ich denke(glaube auch) das der HRV als Zugfahrzeug geeignet ist - ( bis eben zu einem Gewicht von etwa 1300 kg +-).


    Was natürlich auch nicht unwichtig ist - wie sieht es im Bereich der Alpen (Berge etc) aus. Ich denke bis 12 % Steigung dürfte ja auch kein problem auftreten - aber darüber hinaus ?? - 2 oder evtl. auch 1. gang ? Hier gilt sicherlich - je mehr Drehmoment desto besser.
    Hat das schon mal jemand ausprobiert ??


    Mikes - Nur im 5 . Gang fahren ?? - Die Vorstellung finde ich jetzt nicht ganz so prickelnd - Wenn man nun auf der Autobahn ( normale Steigung) fährt - müßte doch bei einer Geschwindigkeit 90-100 der 6. Gang oder ?

  • ... hatte das Gefühl, dass er im 6. bisschen unwillig lief. Es brummte irgendwie untertourig. Im 5. hingegen lief er ganz seidig. Da drehte er sowieso nur um die 2500 und darunter. Die Schaltanzeige hatte mich auch fast nie ans höherschalten erinnert.
    Sicher, die eine oder andere Teilstrecke hätte man mal raufschalten können - aber da man den Motor sowieso kaum hören konnte ...
    Nur im Spessart um Rohrbrunn musste ich ab und zu mal in den 4. weil der Tempomat sonst die 100 nicht halten konnte.

    Mike 8)
    Honda HR-V Sport CVT, Modern Steel, 07/2019, Extras: autom. abblendenter Innenspiegel, abnehmbare AHK ab Werk, 5 Jahre Garantie mit Wartungspaket.
    Tochter fährt meinen "alten" Honda HR-V, 1,6 DTEC, Modern Steel, 10/2015, starre AHK, 5 Jahre Garantie.

    Sohn fährt Honda Jazz Hybrid Cross, Black Pearl, 09/2020, 5 Jahre Garantie mit Wartungspaket.

  • Hallo !
    Wir fahren einen HR-V Diesel mit 120 PS, mit bis jetzt 18 000 km, davon ca 5000 mit Wohnwagen. Es ist ein Hobbywohnwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse von 1350 kg, die wir auch voll ausgeschöpft haben. Das Gespann ist Problemlos zu fahren, bei einem Vebrauch von 7 - 8 Litern auf 100 km ! Weil ich es zunächst nicht glauben konnte, habe ich den Verbrauch mit dem Taschenrechner überprüft und für korrekt befunden! Dank der Verbrauchsanzeige war zu sehen, das im fünften Gang weniger verbraucht wurde als im sechsten, bei einer Geschwindigkeit zwischen 100-und 110 km auf der Autobahn. Auch Steigungen sind für den HR-V kein Problem, weil das maximale Drehmoment schon bei 2000 U/min anliegt. Es macht einfach Spaß mit dem Gespann zu fahren .
    Ich hoffe mein Beitrag ist hilfreich!


    Gruß
    didi 237 :)