Wie wascht, bzw. pflegt ihr euren HR-V

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie wascht, bzw. pflegt ihr euren HR-V

      Wie wascht ihr euer Auto? 40
      1.  
        Waschstraße (23) 58%
      2.  
        zu Hause, von Hand (14) 35%
      3.  
        SB-Waschanlage (11) 28%

      Hallo zusammen,

      welche Variante(n) bevorzugt ihr zum Auto waschen?

      Ich wasche das Auto nach Möglichkeit zu Hause von Hand oder in der SB-Waschanlage.

      Die Waschstraße kommt für mich nicht in Frage, da das Reinigungsergebnis nicht in vollem Umfang meinen Bedürfnissen entspricht. Ich müsste dann zusätzlich noch diverse Stellen am Auto selbst waschen.

      ""
    • Bislang eigentlich immer in der Waschanlage; das liegt in der Münchner Innenstadt auf der Hand (man muss schon froh sein, wenn eine Tankstelle eine Waschanlage hat; Flächen für SB-Waschanlagen sind nicht vorhanden oder für Investoren zu teuer).

      Habe mir aber fest vorgenommen, dass ich mit dem HR-V anfange, auf SB-Waschanlage umzustellen (muss dazu eben an den Stadtrand fahren, dort gibt es ein paar wenige an den Ausfallstraßen), weil ich mit den Waschanlagenergebnissen nicht so recht zufrieden bin; und außerdem meine ich, dass durchaus eine Vielzahl der "Schmirgelkratzer" ihren Ursprung in der Waschanlage haben (wenn anfangs zu wenig Wasser bei der Vorwäsche aufgetragen und verbliebener Schmutz richtig schön reingerieben wird ...

      Handwäsche auf Privatgrundstücken ist meines Wissens in München verboten ... habe hierzu einen Interessanten Link gefunden: Autowäsche zuhause

      Habt Ihr Tipps oder Tricks für mich bzgl. der richtigen Vorgehensweise beim Waschen in SB-Waschanlagen? Was nehmt Ihr für Autopflegeprodukte und Materialien (spezielle Schwämme oder Leder)?

      LG
      トーマス (Tōmasu)
      :m0001:

      Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :rolleyes:
      "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SHIGERU ()

    • Ich mache die Vorreinigung mit dem Hochdruckreiniger in einer SB-Waschbox (nur klares Wasser) und "wasche" dann zu Hause je nach Wetter mittels "Rinseless-Wäsche" oder gar ganz "waterless".
      Anmerkung: Bei uns ist die Einleitung von Wasch-Abwasser in die Kanalisation (oder ins Erdreich) verboten und die SB-Waschboxen erlauben keine Verwendung von selbst mitgebrachten Mitteln. Diese Punkte sollte man checken, bevor man sich mit Mittelchen eindeckt und diese nachher gar nicht nutzen kann.

    • Welche Produkte zur "Rinseless-Wäsche" verwendest Du denn bzw. kannst Du empfehlen? Hab' mal gegoogelt, aber das ist ziemlich unübersichtlich ...

      Was machst Du bei hartnäckigem Schmutz, z.B. nach einem Ausflug im Sommer, wenn die ganze Fahrzeugfront so richtig schön übersät ist mit super eingetrockneten Insekten? Kann mir nicht so ganz vorstellen, dass Du das auf die von Dir beschriebene Methode weg kriegst ... ?(

      LG
      トーマス (Tōmasu)
      :m0001:

      Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :rolleyes:
      "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SHIGERU ()

    • SHIGERU schrieb:

      Handwäsche auf Privatgrundstücken ist meines Wissens verboten, oder?
      In der Regel wasche ich auf dem Grundstück das Auto nur mit Wasserschlauch und Bürste. Das ist ja im Grunde nichts anderes, als ob das Auto bei starkem Regen draußen steht.

      Von daher glaube ich nicht, dass die Handwäsche des Autos grundsätzlich verboten ist.



      SHIGERU schrieb:

      Habt Ihr Tipps oder Tricks für mich bzgl. der richtigen Vorgehensweise beim Waschen in SB-Waschanlagen? Was nehmt Ihr für Autopflegeprodukte und Materialien (spezielle Schwämme oder Leder)?
      In der von mir benutzten SB-Waschanlage steht ein Hochdruckreiniger, sowie eine Bürste inkl. Autoschampoo zur Verfügung. Zum Schluss empfiehlt sich das Abspülen mit entmineralisiertem Wasser, um Wasserflecken zu vermeiden.

      Wenn es die Zeit erlaubt, trockne ich den Lack dann noch mit dem -> Sonax Autopflegetuch und einem weichen Microfasertuch sorgfältig ab. Zur Pflege verwende ich hochwertiges Hartwachs (ohne Schleifmittel).
    • Webmark schrieb:

      In der Regel wasche ich auf dem Grundstück das Auto nur mit Wasserschlauch und Bürste. Das ist ja im Grunde nichts anderes, als ob das Auto bei starkem Regen draußen steht.
      Von daher glaube ich nicht, dass die Handwäsche des Autos grundsätzlich verboten ist.
      Da wäre ich vorsichtig, bei uns ist selbst das verboten, da angeblich die Gefahr besteht, das Öle oder andere Flüssigkeiten aus dem Motorraum ins Grundwasser gelangen.
    • @SHIGERU : In der Tat ist die gesamte Autopflege eine Wissenschaft für sich, sobald man anfängt, sich damit zu beschäftigen . Wenn man 10 Leute fragt, bekommt man 11 Antworten (mindestens! ) .
      Ich habe mich diesbezüglich sehr intensiv eingelesen, und bin in einigen Bereichen immer noch am ausprobieren - so auch die (fast) wasserlosen Wäsche. Hier probiere ich derzeit das "Surf City Garage professional Rinse-Free Wash&Wax" .
      Mit hartnäckigem Dreck hatte ich keine Probleme, da ich schon lange meine Autos von Beginn an gewachst oder versiegelt habe. Da klebt der Dreck nicht ganz so hartnäckig. Außerdem kann man das Rinse-Free-Produkt auch nutzen, um die Front vor der Hochdruckreinigung einzusprühen.
      Und vor kurzem bin ich über die Technik des "Knetens" gestolpert und war verblüfft, wie dieser einfache Klumpen Knete wirklich alles vom Lack runter holt, was da nicht drauf gehört.

      Wer sich da weiter informieren möchte, empfehle ich folgende Foren:
      autopflegeforum.eu und fahrzeugpflegeforum.de
      Da gibt es Lesestoff für Monate. Aber eine kleine Warnung : Es geht dort schon sehr detailliert in die Tiefe und sehr freundlich geht es dort nicht immer zu. Also nix von wegen anmelden, sich gar nicht erst einlesen und direkt mit einer Frage rausplatzen, die schon 100 mal gestellt (und beantwortet) wurde.


      Was das Verbot der Handwäsche vor der Haustür angeht: Das ist in den meisten Bundesländern Sache der Städte/Gemeinden und sehr unterschiedlich geregelt. Mit logischer Argumentation hat das oft nichts zu tun und kann bei (auch unwissentlichem) Verstoß sehr teuer werden!
    • Ritch207 schrieb:

      Mit hartnäckigem Dreck hatte ich keine Probleme, da ich schon lange meine Autos von Beginn an gewachst oder versiegelt habe.
      Ich kann bestätigen, dass sich hartnäckige Verschmutzungen (Insekten, Teer, Vogelkot etc.) durch sorgfältiger Konservierung des Lacks mit Wachs, wesentlich leichter entfernen lassen.
    • Webmark schrieb:

      Ich kann bestätigen, dass sich hartnäckige Verschmutzungen (Insekten, Teer, Vogelkot etc.) durch sorgfältiger Konservierung des Lacks mit Wachs, wesentlich leichter entfernen lassen.
      O.K., denn werde ich also auch bzgl. Wachskonservierung in die Lehre gehen (weiß nur noch nicht wo ich das dann mache, denn die Tiefgarage ist eng und die Lichtverhältnisse nicht optimal; nicht dass mich dann an der Erdoberfläche der Schlag trifft, was ich da rumpoliert habe :S ).

      Kannst Du denn auf Grund Deiner eigenen Erfahrung bestimmte Wachsprodukte empfehlen?

      LG
      トーマス (Tōmasu)
      :m0001:

      Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :rolleyes:
      "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ^^

    • In den vergangenen Jahren hatte ich immer von Dr. Wack die Produkte "A1 Speed Polish" und "A1 speed wax plus3".
      Vorteile(meiner Meinung nach):
      - Ohne Klimmzüge zu bekommen (Autoabteilung der Baumärkte, ATU);
      - leicht, ohne Kraftaufwand und idiotensicher zu verarbeiten
      - keine teuren Mikrofaser-Tücher notwendig, sondern es reichen Frottee-Tücher (z. B. ausrangierte Handtücher oder die billigen Gästetücher aus dem IKEA)
      - keine schweren negativen Folgen bei doch mal fehlerhafter Anwendung
      - und eine sehr nette, kompetente und informative Kommunikation mit dem Hersteller bei Rückfragen

      Wichtig: Weniger ist mehr; d.h. mit unnötig dickem Auftrag erschwert man sich nur das Leben (also das Abnehmen des Produktes) und dann - aber auch nur dann- muss man nochmal nachpolieren.
      Nachteile:
      - Das Zeug hält ewig und langsam wird mir das langweilig und ich will mal was Neues ausprobieren.
      - Ach ja, und das A1 hat bei den Pflege-Cracks kein Prestige, da es recht billig ist, nicht mit 'ner tollen Maschine zu verarbeiten ist, nicht von einem der "in"-Hersteller stammt und im Baumarkt erhältlich ist.
      Wobei: ich selbst hatte noch kein 100- oder 200€-Wachs und weiß daher nicht, ob da wirklich Welten dazwischen liegen. Mir geht es in erster Linie darum, dass ich nicht mit einem dreckigen Auto rumfahren will; d. h. dass ich es bei Bedarf auch wieder schnell mal "abkärchern" kann.

      Über die "Standzeit" kann ich nix sagen, da ich den Wachs-Auftrag mehr nach Lust&Laune, Zeit, Wetter oder Gesellschaft erneuert habe als nach geprüfter Notwendigkeit.
      Ach so: ob die A1-Politur wirklich Kratzer rausbekommt weiß ich nicht, da ich immer nur neue Autos habe, diese sofort wachse und bisher von Kratzern verschont wurde.
      Apropos Kratzer : Das Benutzen der Shampoo-Bürste der Waschbox ist m. E. fast eine Kratzer-Garantie!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ritch207 ()

    • SHIGERU schrieb:

      Kannst Du denn auf Grund Deiner eigenen Erfahrung bestimmte Wachsprodukte empfehlen?
      Sehr gute Erfahrungen habe ich mit -> SONAX PremiumClass CarnaubaCare gemacht. Dieses Produkt enthält keine Schleifkörper und ist daher insbesondere für einen Neuwagen empfehlenswert. Zudem hält der Schutz sehr lange an.

      Als gutes Allroundmittel kann ich -> SONAX AutoHartWax empfehlen. Damit lassen sich auch Teerflecken gut entfernen.
    • Ritch207 schrieb:

      "Surf City Garage professional Rinse-Free Wash&Wax"
      ... habe ich nirgends bekommen (ATU, Real, V-Markt, Bauhaus). Nigrin und Sonax scheinen ein "Duopol" im Einzelhandel errichtet zu haben. Hab's jetzt im Internet bestellt bei Lupus Autopflege (3,8 l für 52,95 €)


      Webmark schrieb:

      Sonax PremiumClass CarnaubaCare
      ... ist ein feines, aber sehr teures Wachs (50€). Werde das erst kaufen, wenn ich meinen HR-V habe. Solange ich das Ersatzfahrzeug fahre, pflege ich es mit "A1 speed wax plus3" (gibt's bei ATU; 20€).

      Nächstes Wochenende ist dann nach 24 Jahren Waschstraße die Handwash-and-Wax-Premiere in der Tiefgarage, sofern das Surf City Garage professional Rinse-Free Wash&Wax bis Samstag in der Packstation liegt. Ich werde dann berichten, wie es mir ergangen ist. Kann aber nicht schlimmer sein, als sich den Produktnamen "Surf City Garage professional Rinse-Free Wash&Wax" zu merken ... ^^

      LG
      トーマス (Tōmasu)
      :m0001:

      Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :rolleyes:
      "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SHIGERU ()

    • Manfred62 schrieb:

      kennt das jemand? Gibt's ab 18:30 Uhr bei amazon günstiger

      Meguiar's G3626EU Ultimate Wash & Wax Anywhere

      Leider nein. Die Produkte von Meguiar's schneiden in den Tests aber immer sehr gut ab!

      Ich Probiere es jetzt mit der no rinse - Technik. (siehe Nr. 13 in diesem Thread)

      Gibt es auch von Meguiar's: Meguiars Rinse Free Express Wash & Wax

      ... das ist im Prinzip das gleiche Waschmittel/Wachs wie "Surf City Garage professional Rinse-Free Wash&Wax" für die no rinse Technik (= "ohne Wasser"), das Ritch207 empfiehlt, nur deutlich teurer ... ;)

      Tipps zur "no rinse"-Technik findest Du unter Autopflegeforum und nochmals im Autopflegeforum. 8o

      Die einzelnen (auch übrigen) Waschtechniken beschreibt Waschhelden 8o

      LG
      トーマス (Tōmasu)
      :m0001:

      Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :rolleyes:
      "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SHIGERU ()