Negative Seiten, bzw. Verbesserungsvorschläge für den HR-V

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Negative Seiten, bzw. Verbesserungsvorschläge für den HR-V

      Ein Auto mit dem man zu 100% zufrieden ist, wird es wohl niemals geben. Daher habe ich dieses Thema eröffnet, um die aus Sicht der jeweiligen Besitzer "negativen Seiten" des HR-V aufzuzeigen.

      Ich bin mit dem HR-V bisher insgesamt sehr zufrieden und würde ihn auch erneut kaufen, dennoch gibt es einige Dinge mit Verbesserungspotenzial.

      1. Seitenwindempfindlichkeit. Keines der bisher von mir gefahrenen Autos hat derart empfindlich auf Seitenwind reagiert wie der HR-V. Ich vermute, dass dies eine konstruktionsbedingte Eigenheit eines SUV ist, was ich bisher nicht kannte, da dies mein erster SUV ist.
      2. Bei diesem Preis sollte eine Fußraumbeleuchtung Standard sein.
      3. Bei diesem Preis sollte der Deckel des Sicherungskasten korrekt verschlossen sein.
      4. Bei diesem Preis sollten zeitweise Geräusche während der Kaltlaufphase beim Diesel nicht vorkommen.
      5. Bei diesem Preis sollte die automatische Beleuchtungssteuerung dahingehend optimiert werden, dass der Fernlichtassistent nicht zwangsläufig in dieser Funktion integriert ist.
      6. Bei diesem Preis sollte der Stoff an der Innenseite der Türen nicht derart empfindlich auf Berührung reagieren.

      Diese Erkenntnisse beruhen auf den Erfahrungen, die ich innerhalb von sieben Monaten und 10 000 km Fahrleistung gemacht habe.


      Was sind denn eure "negativen Seiten des HR-V"?

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Webmark () aus folgendem Grund: Punkt 6 ergänzt

    • @webmark: bei mir ist es insbesondere Punkt 5 Deiner Liste. Der Fernlichtassistent nervt. Zumindest sollte man ihn manuell abschalten können, dauerhaft.
      Hinzu kommt bei mir ganz vorn, mit weitem Abstand, das Connect Navi. Ich benötige das oft im Außendienst, wenn ich auf unbekanntem Terrain unterwegs bin. Leider funktioniert es, trotz einigen Updates, völlig unzureichend.
      Darüber hinaus hätte ich mir, bei diesem Preis, eine insgesamt sorgfältigere Verarbeitung gewünscht.

    • Webmark schrieb:

      5. Bei diesem Preis sollte die automatische Beleuchtungssteuerung dahingehend optimiert werden, dass der Fernlichtassistent nicht zwangsläufig in dieser Funktion integriert ist.
      7. Bei diesem Preis sollte der Stoff an der Innenseite der Türen nicht derart empfindlich auf Berührung reagieren.
      Was ist mit Punkt 6?

      Mir ist aber auch schon was eingefallen. Diese 2 praktischen Details des Jazz 2 werde ich vermissen:
      - das geteilte Handschuhfach
      - das flache Geheimfach unter der linken Sitzbank

      Gruß
      Bompel

      Muße ist die Kunst, wirklich nichts zu tun, wenn man nichts tut. (Anton Schnack)


      Honda "Speedy" :P HR-V Executive 1.5 VTEC CVT, Morpho Blue, abnehmbare AHK
    • JeKHo schrieb:

      Der Assistent funktioniert super schnell und zuverlässig.
      Meinst du speziell den Fernlichtassistent?

      Nach meinen Erfahrungen gibt es Situationen bei denen er nicht zuverlässig funktioniert.

      Beispiel Autobahn. Dort bleibt er z. B. auch bei Gegenverkehr auf der anderen Richtung aktiviert, wodurch die höher sitzenden Fahrer von LKWs geblendet werden.
      Beispiel Kreisverkehr: Hier bleibt er teilweise aktiviert, wenn er die dort fahrenden Autos nur von der Seite "sieht". Auch in diesem Fall werden die Fahrer geblendet.
    • Nabend,
      der Fernlichtassistent ist ganz leicht abschaltbar.
      Einmal Lichthupe und der Assistent ist aus bis zum Neustart des Autos.
      Nachteil, bzw. ich hab noch keine Lösung dazu gefunden wie das einschalten wieder geht.
      Licht aus und an geht. Ist aber Nachts uncool. :D

      Achso
      zu 1. ist mir noch nicht aufgefallen.
      zu 2. wozu braucht man sowas
      zu 3. Der ist bei mir gut
      zu 4. Hab nen Benziner
      zu 5. siehe oben
      zu 6. läst sich leicht entfernen

      Gruss

      Roland

      HR-V Executive 1.5 i-VTEC CVT in White Orchid Pearl mit AHK

    • RausE schrieb:

      der Fernlichtassistent ist ganz leicht abschaltbar.
      Diese Funktion ist mir dank dieses Forums bekannt.

      RausE schrieb:

      Nachteil, bzw. ich hab noch keine Lösung dazu gefunden wie das einschalten wieder geht.
      Indem man den Hebel der Lichthupe erneut für einige Sekunden zieht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Webmark ()

    • Papsche schrieb:

      Warum nur negatives am HR-V ?
      Über die meiner Ansicht nach überwiegend positiven Eigenschaften des HR-V, kann und wird ja auch stets geschrieben.

      Mich interessiert eben, welche Eigenschaften des HR-V von den jeweiligen Besitzern als eher negativ eingestuft werden. Daher diese Thema.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Webmark ()

    • RausE schrieb:

      zu 2. wozu braucht man sowas
      Weil es bei sämtlichen meiner bisherigen Autos standardmäßig vorhanden war, auch wenn diese deutlich günstiger waren.

      Fällt einem z. B. ein kleiner Gegenstand wie eine Münze etc. herunter, ist es mitunter sehr schwierig, diese zu finden.
    • @Webmark
      Der Assistent kann ja nun mal nicht um die Kurve gucken und er erkennt keine Autobahn...Klar das er da hängt. Mir fehlt da auch der Vergleich zu anderen Marken.
      Aber in der eigentlichen Funktion: Klasse


      Zur Frage:

      Mir geht im Moment eigentlich nur diese dämliche Kofferraumabdeckung auf den Zeiger. Immer im Weg und sperrig. Ein Rollo wäre besser gewesen.


      Ich hab schon gesagt: ein Auto für Faule, nur lenken muss man noch- und ein wenig Gas geben.

      HR-V Diesel Elegance in Modern Steel Metalic