Heckklappen-Verriegelung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heckklappen-Verriegelung

      Hi :)

      Am Mittwoch morgen ließ sich meine Heckklappe nicht öffnen.
      Genauer gesagt reagierte der "Taster" im Griff der Heckklappe weder auf das Signal des Funkschlüssels noch auf Fingerdruck. Daher entriegelte das Schloss nicht. (Also nicht das geringste Geräusch oder Reaktion in der Heckklappe)

      Auch mehrere Versuche, die Heckklappe mittels Öffnen der Türen zum Aufgehen zu bewegen schlug fehl. Weder mittels Funkschlüssel, Notschlüssel oder Türknopf. Die Heckklappe blieb stumm.

      Anruf in der Honda-Werkstatt ergab:
      Ich brauche nicht vorbeizukommen, das Problem "Taster defekt" ist bekannt, ich sei dort schon der dritte Fall, Garantie kein Problem. Das Teil wird bestellt.

      Schon am nächsten Morgen (also gestern) war das Ersatzteil dort und wurde nachmittags innerhalb von 20 Minuten eingebaut.

      Fazit: Ärgerlicher Defekt aber gut gelöst. Die Fahrerei (50km) und Zeitaufwand (1,5 Stunden) deswegen ist zwar blöd, aber leider unumgänglich.


      P. S. : Das hätte ruhig eine Woche früher passieren können, als ich sowieso wegen der Sicherheitsgurt-Sache in der Werkstatt war. ;)

      ""

      Honda HR-V 1.6 Diesel "Executive" perlweiß, EZ 09/2016

    • Webmark schrieb:

      Blueskin schrieb:

      ...ich sei dort schon der dritte Fall,...
      Merkwürdig, dass in deiner Werkstatt das Problem bereits 3. Mal aufgetreten ist, denn ansonsten ist mir ausgehend von diesem Forum, kein weiterer Fall bekannt. ?(
      Meine Meinung dazu:
      Der HR-V wird oft und gerne von älteren Herren gekauft, die das bequeme Ein- und Aussteigen schätzen. Alle HR-V, die ich bisher im Straßenverkehr gesehen habe, wurden von grau- bis weißhaarigen Herren gefahren. (Außer @hondaracer natürlich ;)
      )
      Deren Neigung zur Teilnahme an Internet-Foren ist durchaus begrenzt.

      Im Übrigen habe ich nur geschildert, was mir der Werkstattmeister auf Anhieb am Telefon gesagt hat.
      Da gab es auch nicht den geringsten Ansatz von "wir müssen uns das mal anschauen" etc., worauf ich eigentlich aus leidiger Erfahrung schon eingestellt war. Insofern habe ich diesbezüglich keine Zweifel.

      Honda HR-V 1.6 Diesel "Executive" perlweiß, EZ 09/2016

    • Blueskin schrieb:

      Der HR-V wird oft und gerne von älteren Herren gekauft ...von grau- bis weißhaarigen Herren gefahren...
      Trifft auf mich (grau und fast 56 Jahre alt) auch zu und was das Alter anbelangt, auch auf die größte Altersgruppe in diesem Forum, siehe -> Euer Alter? zu. Dagegen gibt es aber deutlich jüngere Mitglieder, die sich kaum am Forum beteiligen.

      Auch in meinem Forum, gibt es einen großen Anteil aktiver Mitglieder, jenseits der 50 und es geht sogar bis zu einer sehr aktiven fast 85 jährigen Dame.

      Somit sehe ich das Argument deines HH mehr oder weniger außer Kraft gesetzt.
    • @Blueskin Das Problem mit der Heckklappe hattest Du doch schon einmal, oder?? Wundert mich, dass Du das hier unerwähnt lässt.

      @mikes hatte ebenfalls von einer defekten Heckklappe berichtet, was sich aber als Steckerproblem herausstellte. Und bei @7bobo streikte die Kofferraumklappe wohl nur vorübergehend.

      Ohne das Problem verharmlosen zu wollen, weit verbreitet scheint es beim HR-V jedenfalls bislang nicht zu sein.

      Gruß
      Bompel

      Muße ist die Kunst, wirklich nichts zu tun, wenn man nichts tut. (Anton Schnack)


      Honda "Speedy" :P HR-V Executive 1.5 VTEC CVT, Morpho Blue, abnehmbare AHK
    • @Webmark:
      Also ich habe keinen Grund, Aussagen des Werkstattmeisters anzuzweifeln.
      Zumal ja das positive (!) "Ergebnis" davon ist, dass wohl nun langsam Erfahrungswerte mit dem HR-V vorliegen und die Werkstatt dadurch (zum ersten Mal bei mir) bereits bei der telefonischen Schilderung des Problems die Ursache lokalisieren und die Lösung anbieten kann.

      Und darauf wollte ich eigentlich hinweisen - und dass dadurch auch die Garantiefrage ruckzuck geklärt ist.

      So kannte ich das bisher von meinen vorherigen Autos - zumindest in den wenigen Fällen wo es notwendig war.

      Übrigens bin ich sogar noch etwas älter als Du, also meinen Post bitte nicht als Senioren - Bashing verstehen.

      Honda HR-V 1.6 Diesel "Executive" perlweiß, EZ 09/2016

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blueskin ()

    • Ich habe in letzter Zeit auch bemerkt, dass die Heckklappe nicht richtig öffnet. Egal ob per FB oder direkt am Taster. Am Taster muss ich mindestens 2 mal drücken bevor sie öffnet. Das ist nervig. Mein HH meinte, dass ich ein bisschen warten solle weil der Motor wohl langsam reagiert. Na ja, bis vor kurzem war alles tippitoppi.

      1.5 iVTEC Elegance CVT
      behindertengerechter Umbau
      Modern Steel Metallic

    • Komisch. Hab ich auch.
      Vor etwa einem Jahr wurde das Schloß getauscht weil nix mehr ging. Man hat mir gesagt, dass man nach dem Tausch auch was an der Schließung nachjustiert hat.
      Seither muss ich hin und wieder 2x drücken bis die Klappe ganz frei kommt. Andermal geht es gleich.
      Weil ich nicht mehr genau weiß, wie es vor dem Tausch war, dachte ich, daß ich einfach zu ungeduldig beim öffnen bin.
      Aber wenn hier viele sagen sollten, daß sich ihre Heckklappen immer ohne Probleme sofort öffnen lassen, wackle ich zum HH.

      Mike 8)
      Honda HR-V Sport CVT, Modern Steel, 07/2019, Extras: autom. abblendenter Innenspiegel, abnehmbare AHK ab Werk, 5 Jahre Garantie mit Wartungspaket.
      Tochter fährt meinen "alten" Honda HR-V, 1,6 DTEC, Modern Steel, 10/2015, starre AHK

    • Mit dem öffnen selbst auch noch keine Probleme,nur die Plastikverkleidung darüber hatte ich schon in der Hand

      Gruß Dennis


      HR-V 1.6 DTEC in Brillant Sporty Blue Metallic und Elegance EZ. erste Februarwoche 2016 ^^

      Opel G-Astra Cabrio 2.2 147 PS als Motorrad Ersatz