Beiträge von Thomas

    Servus. Heute hat mein HRV Geburtstag :) Erstzulassung 28.11.2016. Zur Feier des Tages gab es heute eine Inspektion :m0004: Km-Stand 58219.

    War kein günstiges Geschenk. Obwohl ich das Öl selber gewechselt habe, und auch sonstige Kleinigkeiten selber erledige, hat der Spaß 424€ gekostet.

    Neben CVT-Getriebeölwechsel stand noch eine Klima-Inspektion und der Wechsel der Bremsflüssigkeit auf dem Plan. Zuzüglich Arbeitslohn und Kleinteile.

    Keilriemen und Bremsbeläge stehen unter Beobachtung. Könnten Mitte 2023 fällig werden.


    Als Leihfahrzeug durfte ich den Civic Hybrid testen. Schönes Fahrzeug in dem man sich schnell wohl fühlt. Macht auch Spaß zu fahren ;) . Passt aber nicht mit dem Motorrad zusammen in die Garage.

    Der niedrige Einstieg ist für so einen alten Knaben wie mich auch so eine Sache. Besonders in der Garage, weil die Tür nicht so weit aufgeht.

    Bin froh, dass mein HRV noch so gut dasteht. So brauche ich über ein neues Auto erst mal nicht weiter nachdenken.


    Bis dahin...Grüße

    Servus. Ich habe gerade das Handbuch durchgesehen. Dort steht, Fahrzeug mit Intervallanzeige: Wartung gemäß Anzeige im System. Bei mir stand AB 23. AB sind die üblichen Verdächtigen wie Öl und Durchsicht. 2 steht für Pollenfilter (mache ich eh immer selber) + Antriebsriemen prüfen. 3 steht für Getriebeölwechsel CVT. Wird ja alle 2 Jahre gemacht...laut Handbuch.


    Punkt 4 der Liste steht für Kraftstofffilter...wird bei meinem HRV aber nicht angezeigt. Bei Verdacht auf schlechtes Benzin (dauerhaft) soll er alle 40.000 , oder 2 Jahre gewechselt werden.

    Den Fall haben wir in Germany ja nicht.


    Bei Fahrzeugen OHNE Intervallanzeige soll alle 5 Jahre gewechselt werden.


    Fazit: Ein Wechsel des Filters ist meiner Meinung nach nicht nötig. Dauer übrigens 1,9 Std. + Filter

    Ölwechsel habe ich auch schon selbst erledigt.

    Ich nutze die gleichen Angaben wie bei der Serienbereifung. Meist 2,3 Bar. Was der Reifen an Höhe weniger hat, hat er in der Breite mehr. Sollte also am Ende aufs Gleiche rauskommen.

    Ansonsten mal die Angaben des Reifenherstellers anschauen. Die wissen in der Regel was am besten für ihr Produkt gut ist.

    Leider sind die Ausstattungen bei Honda nicht hilfreich bei der Wahl eines Wagens. Einigens möchte man, anderes eben nicht. Man kann sich sein Wunschauto leider nicht komplett selber zusammenstellen.

    Wenn ich die Wahl hätte, würde ich auf ein Navi verzichten. Brauche ich eh selten, und wenn kann ich immer noch über das Handy navigieren, oder lege mir ein mobiles zu, wenn es öfter gebraucht wird. Meist sind die eh zuverlässiger.

    CVT Ölwechsel alle 2 Jahre laut Honda Serviceliste. Motoröl wechsele ich gerne alle 10 000 Km...bei mir 1x im Jahr. Benzinfilter?? Der Mitarbeiter ist der Meinung, dass er nach nun 6 Jahren gewechselt werden sollte...trotz der nur 58 000 Km. Ist aufwendig, weil dafür die Mittelkonsole ausgebaut wird. Da drunter verbirgt sich der Filter. Was Honda sich dabei gedacht hat :/ ??? Nuja...unter den Sitzen liegt nun mal der Tank.

    INFO: Der Filter soll um die 100 € kosten X( Im WWW habe ich welche für 50-70 € gesehen.


    Muss noch mal ins Handbuch schauen was da so drinsteht.

    Moin. Ich habe jetzt das erste Mal selber das Öl gewechselt...mit einem Freund in seiner Hobbywerkstatt... Er hat da jahrelange Erfahrung mit Autos jeglicher Modelle. Natürlich auch mit den Aktuellen Typen.

    Ich vertraue ihm da, dass er keinen Mist baut. Ich habe mich diesmal für ein 5w30 Öl entschieden. In Deutschland wird es a. nicht so kalt, und b. dafür aber immer wärmer. Da Honda auch 5w30 freigibt, sollte es keine Probleme geben. Das Öl entspricht den erforderlichen Spezifikationen. Ich habe 50€ Freundschaftspreis für den Ölwechsel, incl Filter, bezahlt. Nebenher habe ich auf der Bühne noch die Sommerräder gegen Winterräder getauscht. Nächste Woche geht es zur Inspektion. Diesmal ist der Kraftstoff-Filter und CVT Ölwechsel mit dran =O ...wird nicht günstig. Km-Stand 58 000!

    Die SSA und die Batterie...eine lange Leidensgeschichte. Soweit ich weiß, braucht die Batterie 75 % Ladung, damit die SSA funktioniert. Beim Starten geht schon mal Ladung verloren. Dann noch Fahrten mit Licht, Rdio u.s.w. Da kann es schon mal zur Unterspannung in der Batterie führen. Meine ist jetzt fast 6 Jahre als...Ende November...und muckt auf gleiche Weise rum im Herbst/Winter. Mal gespannt wie lange die noch durchhält. Im Dezember wird sie eh im Rahmen der Inspektion getestet. Machen die FHH aber auch mal eben so, wenn man höflich fragt.

    Meine Fußmatten sehen auch noch wie neu aus. Habe ebenfalls die Gummidinger drin...auch im Kofferraum. Wollte Sommer/Winter eigentlich immer wechseln, aber wie das Leben so spielt. Der neue Besitzer...irgendwann mal...wird sich freuen.

    Einheitsbrei gibt es doch schon länger. Mazda 2 = Toyota Yaris. Anderes Emblem drauf, fertig ist ein neuer Mazda. Dacia klaut schon seit Jahren von anderen Autos um günstig zu produzieren. Hyundai war in den Anfängen auch nicht besser.

    Gibt noch mehr Hersteller die Autos 1:1 von einer anderen Marke nehmen und ihr eigenes Markenzeichen aufsetzen.

    Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten, und vielleicht hat die Industrie auch einen Punkt erreicht, wo Machbarkeit und Geschmack getrennte Wege gehen?! Was neue Studien so zeigen, bewegen wir uns in Richtung Science-Fiction...zumindest was man sich so vor 20 Jahren vorgestellt hat. Fehlt noch, dass die Autos schweben ;)

    Gerade von meinem FHH erfahren, dass man für den Jazz ein Facelift für 23/24 erwarten kann. Er war gestern auf einer Weiterbildung und hat einige Infos mitbekommen. Da in den nächsten Wochen keine neuen Jazz geliefert werden, kann er die letzten beiden die er hat nicht verkaufen. Ein Vorführer und einen in der Ausstellung. Bedeutet für mich mehr Bedenkzeit. Also Tee trinken und abwarten.

    Ab 31 900 bekommt man einen schnieken Civic :love:


    Im Grunde hat der HRV bei mir die Überlegung zu einer Neuanschaffung verloren. Da tendiere ich schon eher zum Jazz. Klar ist der HRV mehr Auto, aber vom Standpunkt Preis/Leistung hat der Jazz die Nase vorn.

    Andere Hersteller habe ich die letzten Wochen durchgeschaut, und lande am Ende doch wieder bei Honda. Qualität, Platzangebot und Ausstattung passen da am besten für meinen Geschmack.

    Die endgültige Endscheidung ist aber noch nicht getroffen. Gestern meinen Wagen poliert, und heute neu gewachst. Man sieht der immer noch gut aus :love: Da fällt es einem echt schwer zu entscheiden :(

    Warte gerade auf einen Anruf vom FHH. Es gibt Gesprächsbedarf ;)