Streifen im Infotainmentbildschirm

  • Hallo liebe Community,


    leider werde ich mittlerweile immer mehr von der Qualität Hondas enttäuscht.

    Neben der Spaltmaße, der Fahrersitzoberfläche die sich löste, Dämpfer der Kofferraumtür, usw., kommt es nun seit 8/2018 immer wieder dazu, dass beim starten des Autos der Bildschirm dieses schöne Muster zeigt.

    Leider ist der Vertragspartner, bei welchem wir den HRV gekauft haben, dieses Jahr Pleite gegangen, diese hatte immer wieder ein SW Update durchgeführt.

    Es wurde auch beanstandet ,dass die Freisprecheinrichtung entweder abgehackt oder als lautes Echo das Gespräch weiter leitet, darauf wurde die geschwindigkeitsabhängige Funktion deaktiviert.

    Nun ist es aber immer wieder so weit, dass man das Auto mehrfach startet, alles absteckt, ab-und aufdreht, dennoch hat es zuletzt am Montag fast 2 Stunden mit oftmaligen Startvorgängen, gedauert , bis der Bildschirm wieder da war.

    Der neue Partner meinte, es passiert daher, wenn man einen USB Stick im Slot lässt, dass sich dann das Betriebssystem aufhängt.

    Wir haben mittlerweile die Diskussion mit Honda Österreich, dass nichts in der Datenbank bezüglich Reklamation aufliegt, obwohl es mehrfach reklamiert wurde und eben SW Updates durchgeführt wurden.


    Meine Frage, hat jemand auch dieses Problem?


    Ich danke euch!


    Lg aus Wien

  • es passiert daher, wenn man einen USB Stick im Slot lässt, dass sich dann das Betriebssystem aufhängt.

    Mag sein, aber ist dennoch ein Fehler.

    Mein USB Stick mit Musik steckt immer unten drin, ohne Probleme zu verursachen. Du kannst natürlich mal nen anderen Stick testen, bleibt der Fehler, sollte Honda sich definitiv was einfallen lassen...

    Honda HR-V Executive 1.6 Diesel, weiß, made in Mexico - Wartezeit 6,5 Monate - Übergabe 04/2016

  • Mal ohne Stick starten und schauen, andere Sticks testen.

    Hast du probiert einen Reset der Anlage 30s Ein/Aus drücken?

    Ansonsten wird eh auf Garantie getauscht denke ich.

    2021 HRV Facelift Made In Japan

    D-Tec Elegance Navi

    Crystal Black Pearl

    Einmal editiert, zuletzt von kill ()

  • Mit anderen Sticks habe ich es auch schon gehabt.

    Das mit dem Reset müsste ich noch in der Form testen, habe zwar länger drauf gedrückt, aber keine 30 Sec.

    Hätten aber die Servicepartner auch wissen müssen, wie gesagt, sie meinten nur, dass es lediglich vom Stick kommt.

    Leider finde ich auch die Dame von Honda direkt sehr inkompetent, da sie mal meinte, ich darf zwecks Garantie NUR Honda 0W20 Leichtlauföl verwenden-um 39,90€/Liter, obwohl es ja gar kein Honda Öl gibt, wo das Problem sei bei 39,90€/Liter.

    Ich meinte, bei selber Spezifikation nur andere Marke und nicht Castrol Prof.Edge H 0W20, ist das Problem bei 25,-€/Liter, aber sie fährt ein Dienstauto, ist klar das sie da kein Problem sieht.

    Finde leider mit diesem Mexico-HR-V hat sich Honda sehr viele Kunden verjagt, mein Nachbar hat den Black Edt., der ist auch ziemlich enttäuscht von der Qualität.


    Leider!

  • Ich habe auch schon eine Ewigkeit einen USB-Stick im Slot. Nie ein Problem damit gehabt. Warum sollte der auch Streifen im Display verursachen. Hat dein HH eine Erklärung dafür wie er das veranstaltet. Der USB-Stick???

    Gruß Thomas


    HR-V...Elegance...ROT...CVT...Benzin!!! :love:
    Honda CRF 1000 L Africa Twin :m0022:

  • Der HH meinte nur, dass der USB Stick beim Hochfahren das Betriebssystem blockiert und das dann passiert.

    Ich kann es mir auch nicht vorstellen, da es eher wie ein plötzlicher Pixelfehler wirkt.

    Vor allem, weil ich ja auch andere USB Sticks verwendet hatte.

    Am 9.11. habe ich den Prüftermin, wird recht interessant, vor allem dann, wenn hier auch niemand den selben Fehler hat, dann kann es nur vom Gerät kommen, da es kein immer wieder kehrender Fehler bei verschiedenen Fahrzeugen ist mit der selben Erklärung.

  • Hi, welches Baujahr/EZ ist den dein HR-V?

    Der Service Partner war ein Honda Händler?


    Normal ist so ein Screen sicherlich nicht, mit einem angeschlossenen USB Stick hat das bestimmt nix zu tun.

    Da aber scheinbar an der Honda Connect Software schon einige Änderungen durchgeführt wurden stellt sich die Frage, ob dies von einem authorisiertem Honda Händler gemacht wurde,

    wenn nicht sieht es schlecht aus mit der Garantie. Ist der HR-V älter als 3 Jahre hast in Österreich auf das Connect ohnehin keinen Garantieanspruch mehr. Da kann man nur an eine

    Kulanz Lösung von Seitens Honda hoffen.


    Generell würde ich aber raten einfach mal eine neue Grundinstallation des Connect durch zu führen. Der HH soll einfach den aktuellsten Software Stand komplett neu aufspielen(falls Reset erfolglos).


    LG aus der Steiermark

    Ich: HONDA HR-V Sport CVT rallye rot
    Papa: HONDA Accord CU1 2.0i-VTEC AT Elegance Milano rot
    Schwiegervater: HONDA HR-V 1.5i-VTEC CVT Executive Mod. 2020 Lunar silber met.

    Einmal editiert, zuletzt von hotnight ()

  • Der neue Partner meinte, es passiert daher, wenn man einen USB Stick im Slot lässt, dass sich dann das Betriebssystem aufhängt

    Ich habe seit 5 Jahren dauerhaft (außer wenn ich ein Karten-Update mache) einen USB-Stick im Slot stecken, weil darauf meine Musik gespeichert ist; ich denke, ich bin nicht der Einzige, zumal die Audioanlage explizit für diese "Source" ausgelegt ist. Was würde es für einen Sinn machen, den USB-Stick bei jeder Fahrt ein- und auszustecken (außer, dass die wegen der ungeschickt gewählten Einbaustelle fummelige Buchse darunter leidet?). Daran kann es also sicher nicht liegen.

    LG
    トーマス (Tōmasu)
    :m0001:


    Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis").

    Am 02.09.2021 bestellt: Honda HR-V 1.5 eHEV (advance style, sand-khaki, Liefertermin 4/2022)
    "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ;)

  • Hello Hotnight,


    ja, war zuerst das Autohaus Havelka, die sind ja mit Jahresbeginn in Konkurs gegangen- was mir noch mehr weh tut, da hier ausgemacht war, wenn jedes Service dort gemacht wird und ab dem 3 Jahre bis zum 8 Jahr der erweiterten Honda Premiumgarantie, Havelka die Arbeitszeit übernimmt und im Garantiefall ja Honda die Teile übernimmt-das hat sich wohl erledigt.

    Mit heuer sind wir beim Autohaus Sverak, sind sehr freundlich, jedoch können die auch nur so weit wie es Honda Austria erlaubt.

    Das Einzige was wir nicht beim Honda Partner gemacht haben, dass war das Umstecken der Felgen/Reifen.

    Aber zur Kompetenz der Dame bei Honda habe ich ja ohnehin oben meinen Ärger freien Lauf gelassen.

    Auch die Spaltmaße sind ja hier im Forum ein großes Thema, jedoch sagt Honda, da gibt es nur 6 Monate Garantie, wobei die hinteren Türen sehr unterschiedliche Spaltmaße haben, mein anderes Auto, ein alter Mitsu Lancer CS0 aus 2004 hat leider trotz 140.000km besser Spaltmaße, was traurig ist.


    Der HRV ist EZ 5/2018, Auslieferungsdatum war jedoch 11/2017, stand aber beim Havelka in der Auslage (also auch keine Tageszulassung oder Probefahrzeug), aktuell hat er 37.xxx km.

    Wie gesagt, es waren ja bereits einige kleine Beanstandungen die ja hier im Forum bereits besprochen wurden.

    Ich warte nun auf den 9 November (wenn nicht wieder einer in der Regierung auf einen Schwachsinn kommt), im schlimmsten Fall werde ich es der Rechtsschutz übergeben und das Ganze vorm Handelsgericht aushandeln, da ja das Teil nicht gerade ein 08/15 Autoradio um 200,-€.


    Grüße zurück aus Wien

  • Ich habe seit 5 Jahren dauerhaft (außer wenn ich ein Karten-Update mache) einen USB-Stick im Slot stecken, weil darauf meine Musik gespeichert ist; ich denke, ich bin nicht der Einzige, zumal die Audioanlage explizit für diese "Source" ausgelegt ist. Was würde es für einen Sinn machen, den USB-Stick bei jeder Fahrt ein- und auszustecken (außer, dass die wegen der ungeschickt gewählten Einbaustelle fummelige Buchse darunter leidet?). Daran kann es also sicher nicht liegen.

    Das dachte ich mir auch, vor allem, dass rein und raus kann auch nicht Gesund sein für die Buchse.

    Anbei das Bild des letzten Services, auch die Verkleidung der Fahrertür macht schöne Geräusche bei höheren Bass, aber die Aufnahme ist zu Tief, komisch nur das es die Fahrerseite betrifft, die Beifahrerseite dürfte den Bass packen.

    Lg aus Wien

  • Das mit der erweiterten Premium Quality Garantie bei Honda Austria ist so eine Sache, 3 Jahre hast Garantie auf alles, danach leider nur mehr weitere 5 Jahre auf:

    Motor
    Getriebe
    Achsantrieb
    Lenkung
    Elektronische Steuergeräte
    Hybridbatterie, Hybrid- und Generator-Steuereinheit
    Elektroantrieb

    Und hier nur auf den Materialersatz, Arbeitszeit muss man selber löhnen, daher finde ich es ein schönreden von Honda wenn hier von einer erweiterten Garantie gesprochen wird.


    In deinem Falle wurde aber alles bei Honda gemacht und scheinbar gab es auch davor schon Probleme mit dem Connect, belegt ja deine Service Rechnung.

    Daher sollte sich Honda schon darum kümmern.

    Wie gesagt, versuche mal ein Reset, 10 Sek den Power Knopf gedrückt halten, dann startet das Connect neu. Wenn es nix hilft würde ich darauf bestehen, dass sie

    die Connect Software neu aufspielen, eventuell ist da beim letzten Update etwas schief gelaufen.

    Letzte Möglichkeit wäre die Head Unit zu tauschen, ist aber ein teurer Spaß, da muß Honda mitspielen.


    Leider hast du noch einen HR-V "Made in Mexico" erwischt, da gab es leider schon Qualitätsprobleme, liest man auch hier im Forum. Muß nicht sein, kann aber sein.

    Ab dem 2019er Facelift wurde der HR-V in Japan gebaut, dadurch wurde die Qualität deutlich gesteigert.




    Ich: HONDA HR-V Sport CVT rallye rot
    Papa: HONDA Accord CU1 2.0i-VTEC AT Elegance Milano rot
    Schwiegervater: HONDA HR-V 1.5i-VTEC CVT Executive Mod. 2020 Lunar silber met.

  • .... beim PC oder Laptop würde ich auf "Grafikkarte" tippen...


    Hier, indem Fall auch...?

    Gruß
    Andreas


    Honda HR-V 1,6 Elegance EZ 10.2016 (Rückkauf von Honda Deutschland)


    Honda HR-V 1,5 Elegance EZ 10.2018 Midnight Blue Beam Metallic

  • Auch ein Android Tablet hat einen Grafikchip verbaut und das was in den Bildern zu sehen ist, deutet tatsächlich auf den langsamen Tod dieses Chips hin. Geht denn nun die Musik noch?


    Nur am Rande, auch ich habe seit über 5 Jahren einen USB-Stick mit Musik in der in einer der Buchsen stecken und in der anderen ständig ein Handy Ladekabel aber solche Sperenzien hat mein Connect noch nicht gemacht.

  • Hello Oldidi!

    Ja die Musik läuft ganz normal,übers Lenkrad kann ich die natürlich alles weiter schalten.

    Optisch ist das Problem gegeben und natürlich kann man dadurch keine weiteren Funktionen abrufen.

    Ich nehme auch an das der Graphikchip was hat,man hat halt immer versucht mit einem SW Update den Fehler zu beheben,der dennoch dann immer wieder kam.