Beiträge von Asphaltcowboy

    Scheint ein "Masseproblem" zu sei, da es nur beim Start auftritt und dabei die Boardspannung kurzzeitig zusammenbricht. Hatte ähnliches vor ca. 10 Jahren bei meinem VW Passat. Ja, die Elektromobilität mit Ihren ganzen elektronischen Helferlein wird noch für so manche Überraschung sorgen. Daran haben alle Hersteller zu knacken, Tesla und VW auch - da wird ganz schnell für gesorgt, das erst keine negativen Einträge im Netz getätigt werden, weil der Kunde schnell zufriedengestellt wird.

    Steckt noch sooo vieles in den Kinderschuhen....

    Als Erstbesizer auf den Markt neu herausgebrachter Technik haste dann das Nachsehen ... ;(;(;(

    In Österreich wären 280 Euro ein sehr guter Preis, Schwiegerpapa hat 318 Euro für die 1. Inspektion gelöhnt.


    Am meisten abgezockt hat uns aber der Mitsubishi Händler, für 2. Inspektion am Space Star meiner Frau 430 Euro gelöhnt, Begründung war die Bremsflüssigkeit wurde mitgemacht, nach 2 jahren und 13tkm, ein Witz!

    Merke : Bremsflüssigkeit alle 3 Jahre wechseln.


    So steht es in den Honda - Unterlagen.

    Eigentlich gilt das für alle Fabrikate, auch für die Generation Elektrofahrzeuge.

    Daran hält sich mein HH.

    MfG Maik

    SirDee :

    Das Problem mit den Radbolzen hatte Toyota auch, war beim Avensis auch ein Thema. Keine Ahnung, vielleicht kamen die vom selben Zulieferer wie die (Takana?) Airbags, die alle ausgetauscht werden mussten ... :m0008:

    Den Vezel in der Allradausführung gibt es ausschließlich mit einem 1.8ltr. Aggregat und Automatik und bissl über 140 PS. Es wurde auf Mobile mal ein Import angeboten, der lag so bei ca. 34.000 Euro.

    Gruß Maik

    Hallo, ich klinke mich hier mal ein. Habe bei meinem 2019er selbige Sommerreifen montiert. Beim Reifenwechsel von Winter auf Sommer heute, wurde ich darauf hingewiesen, das meine Sommerreifen laut DOT von 2017 sind ! Kann das sein, das bei Neuwagen 2 Jahre alte Reifen montiert werden ? Hat jemand ähnliche Erfahrungen ... :m0034:

    Mahlzeit :m0021:

    Mein HR-V ist von Baujahr 2019. Ganz überrascht war ich heute, als ich merkte, das mein Kartenmaterial von 2018 ist :m0034:. Dann habe ich den Thread hier mal "schnell" durchgelesen, einen leeren 16 GB USB Stick FAT 32 formatiert, den in die USB Buchse ins Auto gesteckt und nach Anleitung die Datei vom Navi darauf gespeichert. Ich nutze Zuhause noch Win 7 als Betriebssystem auf meinem alten Rechner. Nach Anleitung auf der Garmin Seite registriert, den Honda HR-V von 2019 ausgewählt und die sehr große Datei wurde heruntergeladen und auf den USB Stick geschrieben. Einmal war die Internetverbindung kurz weg - aber ich konnte die Installation fortsetzen. Heute den Stick ins Auto und während der Fahrt ca. 25 min das Update laufen lassen. Alle meine vorherigen Einstellungen wurden übernommen. Keine Probleme. Endlich Kartenmaterial von 2021 ... wurde auch Zeit :m0009:.

    Vielen Dank Euch allen für die Info's hier im Thread :m0006:

    wichtig währe auch zu wissen,

    ob die Toyota's Plug- in Hybride sind.

    Das senkt den Benzinverbrauch in

    der Rechnung deutlich. Ich frage mich,

    warum Honda keinen Plug - in Hybrid

    anbietet, den man zwischendurch

    an einer Ladesäule "auftanken" kann.


    Z.B. kommt ein VW Passat Variant GTE Hybrid

    mit Plug - in gute 70 KM weit - rein

    elektrisch und hat eine Anhängelast

    gebremst von 1.600 KG.

    Mein Arbeitskollege fährt einen als

    Jahreswagen und hat die volle Förderprämie bekommen.

    Unterm Strich nur 33.000 bezahlt -

    mit 4 Jahren Garantieverlängerung

    und Service / Wartungspaket.

    Neu liegt der bei ca. 56.000 =O

    Wenn, dann muss man den Honda

    HR-V von der Größe her mit dem

    Toyota C-HR Hybrid vergleichen.


    Vor meinem Honda HR-V währe

    der die 1. Wahl für mich gewesen,

    aber leider ist der Innenraum kleiner

    als wie beim Honda HR-V. Bei der

    Probefahrt habe ich mir immer den

    Kopf beim Ein- Aussteigen gestoßen

    an der Dachkante - tiefer ließ sich der

    Fahrersitz nicht einstellen.


    Verbrauchswerte jetzt nicht mit dem

    Yaris Cross vergleichen - der ist ne Nummer kleiner als der HR-V ...;)

    Wollte so mal fragen.Beim HR-V bj 2018 Diesel werden in der Waschanlage die Spiegel aufgeklappt mit die Lappen.(bei manuellen zu klappen davor).Ist das schlimm für das Mechanismus ?

    Ich habe zwar ein 2019er Modell,

    aber ich könnte mir vorstellen,

    das das auf Dauer nicht gut ist

    für den Mechanismus.


    Bisher hatte ich mit keinem meiner

    Fahrzeuge so ein Problem. Die

    Spiegel blieben immer angeklappt,

    ob Waschstrasse oder Portalwaschanlage.


    Tritt das ausklappen der Spiegel

    bei Dir bei verschiedenen

    Waschanlagen auf ?


    MfG

    Bleibt abzuwarten, wie das Europäische

    Modell ausgestattet und als Paket angeboten

    wird. Beim alten Vezel gab es mehr Möglichkeiten.


    Meiner Frau gefällt das neue Modell nicht.


    Muss man mal "Live" beim Händler sehen.

    Allerdings ist Hybrid nicht die Zukunft, leider.


    MfG