Lissys neuer HR-V Sport

  • Vielen Dank Euch allen für die netten Willkommensgrüße, die guten Wünsche und die Statements zur Garantieverlängerung. :)

    ""
  • Dir auch noch meinen nachträglichen Glückwunsch zu deinem schicken roten Flitzer. :thumbsup:


    Dankeschön ;)


    Das CVT im Sport arbeitet wirklich sehr sehr gut, da gibt es nichts zu meckern, und der Sport geht auch richtig gut ab damit ^^

    Ich: HONDA HR-V Sport CVT rallye rot
    Papa: HONDA Accord CU1 2.0i-VTEC AT Elegance Milano rot
    Schwiegervater: HONDA HR-V 1.5i-VTEC CVT Executive Mod. 2020 Lunar silber met.

  • Hallo in die Runde,


    ich wollte mal berichten, dass ich am Freitag meinen HR-V Sport in Empfang genommen habe.:thumbsup:

    Die Garantieverlängerung habe ich bis jetzt noch nicht abgeschlossen, da ich sie lt. HH bis zum Jahresende für den Preis von 299,-- € bekäme. Also habe ich noch ein bisschen Zeit, mich dafür oder dagegen zu entscheiden.


    Die erste Fahrt erinnerte mich ein wenig an meine ersten Fahrschulstunden, weil ich natürlich hoch konzentriert und extrem vorsichtig unterwegs war. Ich neige ja dazu, einen Neuwagen am liebsten erst einmal in Watte zu packen. :huh:

    Die Umstellung von Gangschaltung auf das CVT-Getriebe ist zunächst ein wenig ungewohnt, aber gelingt relativ schnell nach kurzer Zeit.

    Dass mir die Umgewöhnung von Civic- auf HR-V-Größe noch schwerfällt, wird sich hoffentlich bald geben. Eigentlich unterscheiden sie sich ja hauptsächlich in der Höhe.

    Die Benutzung der elektronischen Feststellbremse war für mich natürlich auch sehr neu, hatte ich aber schnell raus.

    Ich bin also sicher, dass wir ein gutes Team werden.


    Zwei Dinge, die mich irritieren:

    Während des Abbiegens ertönt hin und wieder ein wie im "Flugzeug-Anschnallen-Gong".

    Dazu gibt es hier ja bereits einen separaten Thread, der mir bisher noch nicht weiterhelfen konnte. Den Spurhalteassistenten habe ich übrigens gleich ausgeschaltet. ;)


    Und heute hörte ich zweimal ein leises Quietschen der Bremse. Es würde mich beruhigen, wenn hier jemand bestätigen könnte, dass es sich dabei um ein Neuwagen-Phänomen handele. :/


    Anbei noch die ersten Fotos nach Übergabe.

    Dateien

    • img_0957.jpg

      (168,52 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • img_0956.jpg

      (124,2 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Zwei Dinge, die mich irritieren:

    Während des Abbiegens ertönt hin und wieder ein wie im "Flugzeug-Anschnallen-Gong".

    Dazu gibt es hier ja bereits einen separaten Thread, der mir bisher noch nicht weiterhelfen konnte. Den Spurhalteassistenten habe ich übrigens gleich ausgeschaltet. ;)


    Und heute hörte ich zweimal ein leises Quietschen der Bremse. Es würde mich beruhigen, wenn hier jemand bestätigen könnte, dass es sich dabei um ein Neuwagen-Phänomen handele. :/

    Zu 1: eventuell der Kollisionswarner, hatte ich allerdings so noch nicht.

    Du kannst im BC Setup die Empfindlichkeit einstellen, vielleicht hilft das. Ich habe es auf "weit" gestellt.

    Zu 2: ist normal beim HR-V, hat meiner auch hin und wieder mal, auch nach 3500 km.


    Allzeit Gute Fahrt mit dem schönen Sport!

    Ich: HONDA HR-V Sport CVT rallye rot
    Papa: HONDA Accord CU1 2.0i-VTEC AT Elegance Milano rot
    Schwiegervater: HONDA HR-V 1.5i-VTEC CVT Executive Mod. 2020 Lunar silber met.

  • Wenn ein Gong zu hören ist, wird im Tachoinstrument ein Symbol angezeigt das auf eine Gefahr hinweist. Einfach einmal darauf achten und im Handbuch vergleichen.

    HR-V 1,5 Executiv CVT Milano Red bestellt am 24.3.16 Lieferung unverbindlich August,
    19.5.16 November, 20.9.16 Lieferung 12.10.16, beim HH 5.10.16, Übergabe 14.10.16

  • Den Gong kenne ich auch und konnte ihn bis jetzt noch nicht zuordnen. Vielen Dank für die Info. Ich dachte, der Gong würde auf eine Streckenwarnung im Navi hinweisen, aber es kann auch ein allgemeiner Warngong sein, z.B. auch, wenn die Außentemperaturwarnung angezeigt wird. Stört aber überhaupt nicht.

    Den Spurhalteassistenten habe ich nicht ausgeschaltet, denn er funktioniert sehr exakt und ermahnt zu "sauberem" Fahren, wenn man wirklich dabei ist, eine Spur zu überfahren.

    Ich habe ja die Handschaltervariante und bin jetzt rund 9000 KM in 3,5 Monaten gefahren. Wenn das so weitergeht, wird der Wagen die 200000 KM-Marke überschreiten, bevor ich ihn gegen ein anderes Fahrzeug eintauschen werde. Für mich wäre das wirklich ein Laufleistungstest, weil ich einen Wagen noch nie bis zu solche ainer Laufleistung gefahren bin. Ich bin aber guter Dinge, dass der Honda das ohne große Probleme schaffen wird.

    Ansonsten bin ich von dem Wagen absolut begeistert. Er ist groß genug, um bequem zu sein und viel transportieren zu können, aber kompakt genug, um wendig und spritzig zu sein. Die Seitenneigungstendenzen beim scharfen Kurvenfahren halten sich für die Bauhöhe und Sitzposition sehr in Grenzen und das Fahrwerk ist sportlich-straff, ohne völlig unkomfortabel zu sein. Bei niedrigen Geschwindigkeiten ist er sicher keine Sänfte, bei höheren bleibt der Wagen aber stabil beim Überfahren von Unebenheiten und federt das Meiste auch komfortabel ab. Der Motor, und das ist sicher das Allerfeinste an dem Wagen, kann durchaus sparsam sein, andererseits aber auch sehr druckvoll und flink. Dass ein beherzter Tritt auf das Gaspedal auch mit einem kräftigen Motorknurren quittiert wird, gefällt mir sogar besonders gut. Es kann aber auch süchtig machen und dadurch zu sehr sportlichem Fahren animieren.:m0007:Ich glaube, ich werde ihn so lang wie möglich fahren - auch weil es wohl der letzte Handschalter in meinem Leben sein wird. Alle Hybrid- oder Elektromotoren sind ja dann zwangsläufig mit Automatik. Und damit andere ich derzeit noch sehr.

    Na dann auf viele schöne gemeinsame Jahre mit dem neuen Gefährt!!

    -----------------------------------------------
    Honda Civic 8 1.8 I-Vtec Crystal Black Pearl (10/2011-2/2015)
    Honda CRV 1.6 I-Dtec Orchid White Pearl (2/2015-11/2017)
    Honda Civic X Limousine 1.5T Metal Grey Metallic (11/2017-7/2020)
    Honda HRV Sport 1.5T Rallye Red (7/2020-xxx)

  • Hallo,


    den Gong habe ich auch von Zeit zu Zeit. Beim HH auch rätselraten. Ich glaube nun herausgefunden zu haben, das es ein info-Ton vom Navi ist der bei einer Gefahrenlage bzw.

    bei Stau ertönt. Das Navi läuft vermutlich im Hintergrund immer mit.

    Habe ihn mal wochenlang gar nicht und dann 3 mal in 10 Minuten.

    Eine andere Erklärung habe ich auch nicht.


    LG

    :) HR-V 1.5 CVT Elegance in Modern Steel Met. ; mit Seitenschutzleisten und Notrad ist auch an Board.
    EZ 01/2020
    Verbrauch ca. 6,5 Liter

  • Wenn ein Gong zu hören ist, wird im Tachoinstrument ein Symbol angezeigt das auf eine Gefahr hinweist. Einfach einmal darauf achten und im Handbuch vergleichen.

    Im Tacho-Instrument erscheint dazu keine Anzeige. Siehe bitte meine Antwort auf das u.s. Zitat.

    Den Gong kenne ich auch und konnte ihn bis jetzt noch nicht zuordnen. Vielen Dank für die Info. Ich dachte, der Gong würde auf eine Streckenwarnung im Navi hinweisen, aber es kann auch ein allgemeiner Warngong sein, z.B. auch, wenn die Außentemperaturwarnung angezeigt wird. Stört aber überhaupt nicht.

    Den Spurhalteassistenten habe ich nicht ausgeschaltet, denn er funktioniert sehr exakt und ermahnt zu "sauberem" Fahren, wenn man wirklich dabei ist, eine Spur zu überfahren.

    Ich habe ja die Handschaltervariante und bin jetzt rund 9000 KM in 3,5 Monaten gefahren. Wenn das so weitergeht, wird der Wagen die 200000 KM-Marke überschreiten, bevor ich ihn gegen ein anderes Fahrzeug eintauschen werde. Für mich wäre das wirklich ein Laufleistungstest, weil ich einen Wagen noch nie bis zu solche ainer Laufleistung gefahren bin. Ich bin aber guter Dinge, dass der Honda das ohne große Probleme schaffen wird.

    Ansonsten bin ich von dem Wagen absolut begeistert. Er ist groß genug, um bequem zu sein und viel transportieren zu können, aber kompakt genug, um wendig und spritzig zu sein. Die Seitenneigungstendenzen beim scharfen Kurvenfahren halten sich für die Bauhöhe und Sitzposition sehr in Grenzen und das Fahrwerk ist sportlich-straff, ohne völlig unkomfortabel zu sein. Bei niedrigen Geschwindigkeiten ist er sicher keine Sänfte, bei höheren bleibt der Wagen aber stabil beim Überfahren von Unebenheiten und federt das Meiste auch komfortabel ab. Der Motor, und das ist sicher das Allerfeinste an dem Wagen, kann durchaus sparsam sein, andererseits aber auch sehr druckvoll und flink. Dass ein beherzter Tritt auf das Gaspedal auch mit einem kräftigen Motorknurren quittiert wird, gefällt mir sogar besonders gut. Es kann aber auch süchtig machen und dadurch zu sehr sportlichem Fahren animieren.:m0007:Ich glaube, ich werde ihn so lang wie möglich fahren - auch weil es wohl der letzte Handschalter in meinem Leben sein wird. Alle Hybrid- oder Elektromotoren sind ja dann zwangsläufig mit Automatik. Und damit andere ich derzeit noch sehr.

    Na dann auf viele schöne gemeinsame Jahre mit dem neuen Gefährt!!

    Vielen Dank für die netten Wünsche und deine ausführliche Antwort, der man deine Begeisterung und Freude über das Auto definitiv entnehmen kann. :thumbsup: Mit jeder Fahrt fühle ich mich wohler und beginne, mit dem Auto "zusammenwachsen". Ich genieße täglich mehr und mehr das entspannte und souveräne Fahren und denke, dass ich eine gute Entscheidung getroffen habe. Eine perfekte Kombination: Gelassenes Fahren (auch dank des CVt-Getriebes) im Stadtverkehr und schön spritziges Beschleunigen auf der Autobahn. :love:

    Ich konnte jetzt feststellen, dass es auf gleicher Strecke immer an derselben Stelle gongt. Die Vermutung liegt nahe, dass es dort u.U. mit einer "Achtung-Info"-Meldung zusammenhängt, da in dieser Richtung eine Straßensperrung zu erwarten ist. Allerdings bin ich ganz bewusst ohne Einschaltung des Navi- und Audiosytems gefahren. Es ist kurios. :/