Lüftungsgitter ausbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lüftungsgitter ausbauen

      Ich will das Lüftungsgitter in der Mitte ausbauen und den Schacht mit Zeitung dicht machen,damit man nicht mehr die Luft abbekommt,wenn die Klimaautomatik eingeschaltet ist.
      Hat jemand eine Ahnung,wie man das Lüftungsgitter ohne Bruch raus und wieder rein bekommt?

      ""
    • Falls Du einen - möglichst schwarzen - Luftballon o.ä. durch die Lüftungsschlitze gefummelt und dann dahinter aufgeblasen und verschlossen kriegst, wäre das vielleicht weniger aufwendig. Eine Lösung mit Bauschaum durch die Schlitze ginge auch, wäre allerdings sehr "endgültig" und in der Ausdehnung äußerst schlecht steuerbar.

    • Thomas schrieb:

      Pfeifkonzert wenn der Wind durch die kleinsten Lücken drückt. Viel Spaß!
      Würde ich auch mal so vermuten. Selbst dann, wenn es nicht pfeift, sondern "nur" raschelt, ist der Adrenalinschub garantiert, wenn man dafür extra das ganze Armaturenbrett rausgerissen hat. Darum wird ich zum Verschließen des Kanals ein etwas zu großes Stück möglichst festen/schweren Schaumstoff oder Moosgummi nehmen.
    • Thomas schrieb:

      ...und wenn es nicht 100% dicht ist hast du ein nettes Pfeifkonzert wenn der Wind durch die kleinsten Lücken drückt. Viel Spaß!
      Könnte mir vorstellen, dass das Papier da drin je nach Stärke des Luftstroms raschelt, würde eher etwas wie zusammengeknülltes Fleece nehmen. Andererseits hat 'ne Zeitung den Vorteil, dass man immer was zum Lesen dabei hat, wenn man mal wieder im Stau steht. Einfach Lüftungsgitter ausbauen und Zeitung rausnehmen. :D

      Gruß
      Bompel

      Muße ist die Kunst, wirklich nichts zu tun, wenn man nichts tut. (Anton Schnack)


      Honda "Speedy" :P HR-V Executive 1.5 VTEC CVT, Morpho Blue, abnehmbare AHK
    • @mbbocholt: Noch ein Gedanke ist mir gekommen...

      Für mein Empfinden ist die HRV-Lüftung ja eh schon nicht gerade die leiseste ihrer Art. Bis Gebläsestufe 2 ist zwar noch alles schick, aber ab Stufe 3 aufwärts ist sie - zumindest im Benziner - selbst bei 80 - 100 km/h immer noch gut hörbar. Wenn Du von den drei vorhandenen Ausströmern einen komplett dichtmachst, wird die Klimaautomatik den Lüfter deswegen ja trotzdem nicht runterregeln, sondern die Strömungsgeschwindigkeit an den beiden verbliebenen Ausströmern wird einfach nur deutlich zunehmen - und damit auch der Schallpegel! 8|

      Und wenn Du Pech hast, wird es sogar noch lauter, wenn nämlich durch den verschlossenen mittleren Ausströmer nicht mehr genug "Information" an den Temperaturfühlern der Klimaautomatik ankommt. Die sitzen in der Fahrzeugmitte sowohl über, als auch unter dem Armaturenbrett, und wenn die "unterversorgt" sind, könnte sich die Klimaautomatik u.U. "denken": "Meine bisherige Lüfterleistung reicht offenbar immer noch nicht aus, um die gewünschte Innenraumtemperatur zu erreichen, ich muss das Gebläse also noch weiter aufreißen!" ;(

      Bevor Du also gleich Dein Armaturenbrett rausrupfst und für die verschlossene Düse evtl. mit einem hinterher nicht mehr bombenfest sitzenden und im schlimmsten Fall sogar vibrierenden oder knarzenden Armaturenbrett "bezahlen" musst (ich persönlich habe zu Klips-Befestigungen ein eher zwiespältiges und von grundsätzlichem Misstrauen geprägtes Verhältnis!), kleb die Düse vielleicht erst mal nur provisorisch von außen ab, und teste ein paar Tage, wie sich das überhaupt auswirkt. Wenn Dir das Ergebnis gefällt, kannste ja immer noch das "große OP-Besteck" rausholen... ;)

    • ... öhem ... kann sein, daß ich es nicht blick ... aber ich jedenfalls kann meine mittigen lüftungslamellen auf der beifahrerseite mit den schiebern schließen.
      reicht das denn nicht um das problem zu lösen ?(

      Mike 8)
      Honda HR-V Sport CVT, Modern Steel, 07/2019, Extras: autom. abblendenter Innenspiegel, abnehmbare AHK ab Werk, 5 Jahre Garantie mit Wartungspaket.
      Tochter fährt meinen "alten" Honda HR-V, 1,6 DTEC, Modern Steel, 10/2015, starre AHK

    • Reini schrieb:

      Vielleicht habe ich es ja auch bloß nicht richtig "geblickt", aber ich hab mbbocholt so verstanden, dass er die rechte der beiden Fahrerdüsen meint. ?(
      Genau,ich meine die Lüftungsdüse mittig,wo auch der Schalter der Warnblinkanlage sitzt. Ich will sie dicht machen,damit ich nicht immer die Luft abbekomme,wenn die Klimaautomatik an ist. Diesen Sommer werde ich davon nicht noch einmal krank.
      Völlig unverständlich,das man dort nicht ein Rädchen wie an dem Lüftungsgitter an der Fahrertür dran gemacht hat.,um dieses von Hand schliessen zu können.
    • mbbocholt schrieb:

      Völlig unverständlich,das man dort nicht ein Rädchen wie an dem Lüftungsgitter an der Fahrertür dran gemacht hat.,um dieses von Hand schliessen zu können.
      Das ist wohl dem Schalter zum Opfer gefallen.

      Ich habe bisher kein Problem mit dem Luftstrom, wenn ich die Gitter nach oben und dien Schieber nach rechts stelle.
      Wobei bei kompletter Automatik der Anlage die meißte Zeit die Luft im Sommer in den Fußraum geht.
    • Ein anderes Problem hätte ich mit Papier, welches auch immer ob Bild oder WAZ oder sonst was, Papier ist sehr empfänglich für Feuchtigkeit, wenn hohe Luftfeuchte ist hast Du keine Bedenken das es irgendwann müffelt? Jedes mal Ausbau und neues Papier rein ist ja auch nicht der Hit!?

      Gruß Dieter





      HRV EXE Autom. Asphaltgrau, AHK abnehmbar, Allwetterreifen

      Jeder ist zu etwas nützlich und sei es als schlechtes Beispiel
      :D