Abbruch der Navigation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abbruch der Navigation

      So da bin ich aber froh auch mal was Meckerndes abzusondern. :thumbsup:

      Gestern eine Adresse im Navi eingegeben und kurz vorm Ziel auf einmal eine kleine Anzeige "keine Navigation möglich" blaue Linie weg in der Karte und keine Ansage mehr nur Karten Darstellung. Ok rechts ran und Versuch über "kürzlich gefunden" aber auch da keine Adresse mehr, alle anderen aus der Vergangenheit sind aber da. Gut, wieder neu eingegeben und los aber nach abbiegen wieder der selbe Driss, wieder alles neu eingeben und los, nach abbiegen das ganze nochmal, kurz vorm Ziel mit vielen Abbiegungen macht das schon Laune :m0033: nach erneuter Eingabe hat es dann geklappt bis zum Ziel.

      Hat das schon mal einer erlebt?

      ""
      Gruß Dieter





      HRV EXE Autom. Asphaltgrau, AHK abnehmbar, Allwetterreifen

      Jeder ist zu etwas nützlich und sei es als schlechtes Beispiel
      :D
    • hondianer schrieb:

      Hat das schon mal einer erlebt?
      Das wird Dich zwar nicht trösten, und über das HRV-Navi kann ich eh noch nix sagen, aber ausnahmslos JEDES meiner anderen Navis (aktuelle genauso wie frühere) hat es schon mal fertig gebracht, mitten drin abzukacken. Und vorzugsweise NATÜRLICH immer kurz vorm Ziel, wo es einen am meisten in den Wahnsinn treibt. Einzige positive Ausnahme bisher ist das Navi im Sportsvan, aber das nutze ich auch nicht so oft, weil ich damit nur selten auf fremdem Terrain unterwegs bin.
    • Reini schrieb:

      Das wird Dich zwar nicht trösten
      Bleib ganz ruhig, werde nicht Deinen psychologischen Rat testen oder in Anspruch nehmen müssen. ;) Mir ist das sowas von was weiß ich nicht, aber den Raussschmiss aus einer laufenden Navigation kannte ich bis dahin noch nicht, das Navis nicht normal ticken habe ich oft genug mitbekommen auch beim Moped Navi, immer dann wenn man es am wenigsten braucht, aber dieser Fehler war mir neu. Auch das die eingegebene Adresse nicht mehr im System zu finden war. Egal werde es demnächst mal beim Freundlichen ansprechen. :m0019:
      Gruß Dieter





      HRV EXE Autom. Asphaltgrau, AHK abnehmbar, Allwetterreifen

      Jeder ist zu etwas nützlich und sei es als schlechtes Beispiel
      :D
    • derartige Macken hat meins ab letztem Sommer auch immer öfter gezeigt und da hat der Freundliche im Dezember ein Neues eingebaut.
      Diese Macken schienen bekannt zu sein, es gab keine Diskussion.

      ditti

      Honda CR-V HYBRID steelmetallic seit 22.03.2019
      Durchschnittlich 5,3 L/100km
      jetzt 2-facher Inhaber "Goldner Pokal" im Display

    • Wenn das mit irgendeinem 100-EU-Navi vom Discounter passiert, ist das die eine Sache. Ärgerlich genug ist es allemal. Wenn allerdings ein Festeinbau zum ZEHNFACHEN Preis auch nicht besser funktioniert... :cursing:

    • Jepp, so etwas hatte ich auch schon. Von Essen Kettwig nach Oberhausen. Ab AB Ausfahrt hing das Teil fest. Adresse nicht mehr im System, also Neueingabe und Start....und nix...Navi hing noch mit der Karte am Breitscheider Kreuz und rührte sich dort nicht weg.
      Erst nach dem 2. Reset hat es wieder funktioniert. Seit dem Update läuft es bislang ganz normal.. :m0014:

      Gruß Thomas

      HR-V...Elegance...ROT...CVT...Benzin!!! :love:
      Honda CRF 1000 L Africa Twin :m0022:

    • Reini schrieb:

      Wenn das mit irgendeinem 100-EU-Navi vom Discounter passiert, ist das die eine Sache.
      Dieses macht womöglich seinen Dienst makellos bis das man es austauscht.

      Die Preisgestaltung bei den Festeinbauten ist auch für mich nicht nachvollziehbar, wenn man sich fragt wer baut die Hardware, von wem kommt die Software, es sind doch sicherlich die üblichen Verdächtigen die auch für die Stöpselnavis zuständig sind.
      Wobei der Ausdruck Festeinbau eh ein Witz ist, die "Profis" haben so ein Navi fast so schnell raus wie ein einfach angestöpseltes. X(
      Gruß Dieter





      HRV EXE Autom. Asphaltgrau, AHK abnehmbar, Allwetterreifen

      Jeder ist zu etwas nützlich und sei es als schlechtes Beispiel
      :D
    • hondianer schrieb:

      Reini schrieb:

      Wenn das mit irgendeinem 100-EU-Navi vom Discounter passiert, ist das die eine Sache.
      Dieses macht womöglich seinen Dienst makellos bis das man es austauscht.
      Die Preisgestaltung bei den Festeinbauten ist auch für mich nicht nachvollziehbar, wenn man sich fragt wer baut die Hardware, von wem kommt die Software, es sind doch sicherlich die üblichen Verdächtigen die auch für die Stöpselnavis zuständig sind.
      Wobei der Ausdruck Festeinbau eh ein Witz ist, die "Profis" haben so ein Navi fast so schnell raus wie ein einfach angestöpseltes. X(
      Die Navi-Software von Herstellern wie IGO (läuft in meinem mittlerweile 7 Jahre alten Stöpsel-Becker, und trotz 99,9%-iger Zufriedenheit hat auch das schon mal solche Aussetzer gehabt), TomTom, Navigon oder eben Garmin wird ja für einen "Fest"-Einbau i.d.R. nicht neu - und schon gar nicht besser oder auch nur ein einziges Bit hochwertiger! - programmiert, sondern es wird lediglich ein entsprechendes Interface "drübergestülpt", um sie an die jeweilige Hardware anzupassen. Wäre der Festeinbau bei der Exe-Ausstattung, die ich aus anderen Gründen haben wollte, nicht zwangsverordnet gewesen, hätte ich das Geld für einen Festeinbau nie und nimmer ausgegeben. Sieht zwar gefälliger aus, aber für die paar Male, die ich in meinem Alltagsfahrzeug ein Navi brauche, hätte ich überhaupt kein Problem damit, das entweder per Handy zu machen oder mir für 'n schlanken Hunni ein Stöpsel-Navi auf's Armaturenbrett zu pappen.
    • Webmark schrieb:

      Geht auch perfekt ohne Stöpsel
      Ich meinte eigentlich den "Stöpsel" für 'n Strom! ;)
      Als leidenschaftlicher Hasser von Saugnapfhaltern baue ich meine Halter seit Jahren selbst, aber die in Deinem Link wäre tatsächlich mal eine käuflich zu erwerbende, die mir auch gefallen könnte! :m0006:
    • Genau die von @Webmark erwähnte Halterung haben wir schon seit längerer Zeit in Benutzung, wenn wir mal das mobile Navi brauchen. Keine Ahnung, wie das Ding auf dem Armaturenbrett so gut hält, aber es hält, :thumbsup: auch bei abrupten Bremsmanövern, wurde schon (unfreiwillig) getestet.

      ZUm Thema: Unser festes Garmin-Navi zickt gelegentlich insoweit herum, dass es uns vor allem bei Beginn der Navigation z.T. länger neben der Straße wähnt, also so 50-100 m weit im Acker oder sonstwo neben der Spur. Dann fordert es stetig dazu auf, zur vorgegebenen Route zurückzukehren und gibt dann natürlich sinnbefreite Anweisungen. :S

      Gruß
      Bompel

      Muße ist die Kunst, wirklich nichts zu tun, wenn man nichts tut. (Anton Schnack)


      Honda "Speedy" :P HR-V Executive 1.5 VTEC CVT, Morpho Blue, abnehmbare AHK
    • Bompel schrieb:

      ZUm Thema: Unser festes Garmin-Navi zickt gelegentlich insoweit herum, dass es uns vor allem bei Beginn der Navigation z.T. länger neben der Straße wähnt, also so 50-100 m weit im Acker oder sonstwo neben der Spur. Dann fordert es stetig dazu auf, zur vorgegebenen Route zurückzukehren und gibt dann natürlich sinnbefreite Anweisungen. :S
      Genau das ist bei meinem Festeinbau auch der Fall. (Auch beim Austausch-Gerät)
      Auf dem flachen Land kann man sich ja noch denken, dass das Navi mal wieder spinnt, wenn das Auto-Symbol auf dem Acker fährt.
      Aber in Ortschaften und Städten sieht man dem Bildschirm ja nicht an, dass man sich in Wirklichkeit gar nicht auf der Straße befindet, die das Navi zeigt, sondern z. B. zwei Parallelstraßen weiter. Da wird die Fahrerei nach Navi wirklich abenteuerlich, vor allem in der Dunkelheit.
      So etwas kenne ich weder von meinen früheren Festeinbau-Navis noch vom Smartphone, dessen Navi ich in Leihwagen benutze,wenn die kein Navi haben.

      Honda HR-V 1.6 Diesel "Executive" perlweiß, EZ 09/2016

    • Diese Fehler sind meiner Meinung nach ganz klar einer mangelhaften GPS-Peilung zuzuordnen. Da wir das schon an anderer Stelle seitenlang hatten, scheint eine - wenn nicht sogar DIE! - Hauptschwachstelle des Navis die GPS-Funktion zu sein!? ?(