HR-V nochmal kaufen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gubi schrieb:

      Ähmm, könnte die Zapfpistole die Ursache für das Überlaufen gewesen sein... ?(
      Gubi, das glaube ich nicht. Habe dort schon mit einigen Fahrzeugen insbesondere den mir überlassenen Firmenfahrzeugen für Dienstreisen an der gleichen Zapfpistole getankt.
      Das waren Fahrzeuge insbesondere von VW und BMW! Hier kam nichts mehr raus ausm Tank! Noch nie habe ich es so rausschiessen sehen wie beim HR-V! Mir hat auch mein Werkstattfuzzi (freie Kfz-Werkstatt)
      erklärt, daß bei solchen Fahrzeugen wohl ein Entlüftungsproblem vorliegt. Und man hat eigentlich 2 Möglichkeiten:
      1. Mit Honda rumstreiten
      2. Nicht mehr ganz voll tanken, sondern bereits vorm "Klack" zu stoppen.

      Aber ich kann mich nunmal schwer mit Nummer 2 abfinden, da ich nie bisher Probleme hatte.
      Und sowas wie beim letzen Tanken als es regelrecht rausschoss und mir Kotflügel etc. einsaute, das hatte ich noch nie in meinem bisher über 20 Jahren Autofahrerleben.
      Und ja, nach 20 Jahren kann ich tanken und auch eine Zapfpistole in den Tankeinfüllstützen erfolgreich einführen! (UUpsss, woran erinnert mich das jetzt ...) ;)
      ""
      :D Honda HR-V 1.6 Diesel "Executive" modern steel, EZ 03/2018 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HRV-Driver ()

    • Ich auch!

      Bis jetzt knapp 60tausend Kilometer ohne große Probleme. Es stimmt einfach alles.
      Wenn man zwischendurch öfters mal eine andere Gurke fährt (Ich nenn keine Namen), wird einem bewußt,
      was für ein tolles Auto unser HR-V doch ist! Ich würde Ihn immer wieder kaufen.

      Gruß an alle ^^

      didi 237

      Milano Red, Diesel

    • Neu

      Ich würde nur einen Diesel wieder nehmen ,da aber Honda die Diesel alle eingestellt hat NEIN
      Somit fahre Ich meinen HRV weiter,mit dem Ich jetzt nach dem ganzen anfänglichem Ärger ,jetzt sehr zu frieden bin.

      Honda Civic 1.4 DSI Sport in Vivid Blue Pearl 11.08.06 bis 09.01.09
      Honda Civic 1.4 i-VTEC i-SHIFT® Sport in Crystal Black Pearl 08.07.2009 bis 07.01.2013
      Honda CR-V 2013 Lifestyle 2.2 i-DTEC 4WD White Orchid Pearl 25.03.2013 bis 09.12.2016
      Honda HR-V 2016 Executive 1.6 i-DTEC White Orchid Pearl ab 10.12.2016

    • Neu

      Inzwischen habe ich gut 55.000 km zurückgelegt ohne irgendein Problem. Deshalb immer wieder gern.

      Diesel wäre zwar für mich weiterhin die beste Lösung bei rund 25.000 km Fahrleistung im Jahr. Wieder unbedingt einen Diesel zu kaufen, ist aber für mich inzwischen nicht mehr das ausschlaggebende Argument, denn man kann ja inzwischen Monat für Monat zusehen, wie sich alle Hersteller querbeet durch alle Modellreihen sukzessive von den Dieseln verabschieden. Die Ausweichmöglichkeiten werden also auch immer überschaubarer bzw. ausgedünnter ...

      Ein neues Fahrzeug ist - wenn nichts unvorhersehbares dazwischenkommt - erst für Frühjahr 2022 geplant. Inzwischen überzeugt mich auch das spezielle Hybrid-Konzept von Honda beim CR-V. Ich gehe davon aus, dass es das dann auch nach einem Modellwechsel beim HR-V gibt (in Japan schon jetzt beim Vezel Standard). Und dann wird's wohl wieder ein HR-V, allerdings als Hybrid-Benziner und mit der Automatik, die ich eigentlich schon 2016 haben wollte, die es aber für den HR-V Diesel nicht gab ...

      LG
      トーマス (Tōmasu)
      :m0001:

      Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :rolleyes:
      "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ^^

    • Neu

      Das 3. Jahr mit unserem HR-V ist angelaufen und die 30.000 km sind in Sichtweite. Alles soweit paletti, es ist jedes mal eine Freude, mit ihm zu fahren. Vor 3 Jahren haben wir noch auf den Diesel mit Automatik gehofft, nicht wegen der jährlichen Fahrleistung, sondern eher wegen des Fahrspaßes kombiniert mit geringem Verbrauch. Aber der Automatik-Diesel kam nicht und mit dem CVT-Sauger haben wir uns gut arrangiert.

      Wenn Honda auch dem nächsten HR-V wieder ein gefälliges Äußeres spendiert, dazu einen Hybridantrieb anbietet, die Magic Seats nicht streicht und - ganz wichtig - diese tolle weinrot aus Japan bringt, spricht sehr viel für einen weiteren HR-V in ein paar Jahren ...

      ... wobei der nagelneue CX 30 von Mazda auch sehr lecker aussieht, in weinrot :D .

      Gruß
      Bompel

      „Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.“ Wilhelm Busch


      Honda "Speedy" :P HR-V Executive 1.5 VTEC CVT, Morpho Blue, abnehmbare AHK
    • Neu

      Da bei uns auch andere Sachen eine Rolle spielen, die auch Geld kosten. Werden wir so schnell unseren HR-V nicht verkaufen. Unser Hauptmerkmal liegt in der gesicherten Zukunft unserer kleinen Familie . ( Haus und Wohnung ).
      Wenn es uns finanziẹll möglich wird, würden wir wieder zu Honda greifen. :thumbup:

    • Neu

      Bompel schrieb:

      ... wobei der nagelneue CX 30 von Mazda auch sehr lecker aussieht, in weinrot .
      Wer wird denn gleich fremdgehen? Obwohl: bei unser beidem HH muss man ja nur über den Hof zur ehemaligen Werkstatt gehen; da stehen sie jetzt, die Mazdas. Und der CX30 ist eine echte Konkurrenz für den HR-V. Als ich damals meinen HR-V bestellt hatte, habe ich mir auch den CX-3 (zu klein) und den CX-5 (zu groß) angeschaut.

      Aber erst mal ist Honda am Zug, mir was Schönes hinzustellen; und dann sage ich höchstwahrscheinlich auch wieder "ja, ich will"!

      LG
      トーマス (Tōmasu)
      :m0001:

      Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :rolleyes:
      "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ^^

    • Neu

      SHIGERU schrieb:

      Bompel schrieb:

      ... wobei der nagelneue CX 30 von Mazda auch sehr lecker aussieht, in weinrot .
      Wer wird denn gleich fremdgehen? ... Und der CX30 ist eine echte Konkurrenz für den HR-V. Als ich damals meinen HR-V bestellt hatte, habe ich mir auch den CX-3 (zu klein) und den CX-5 (zu groß) angeschaut.
      Aber erst mal ist Honda am Zug, mir was Schönes hinzustellen; und dann sage ich höchstwahrscheinlich auch wieder "ja, ich will"!
      Aktuell wäre der CX30 zumindest in puncto Größe tatsächlich eine interessante Alternative. Wie Dir waren/sind uns der CX3 zu klein und dafür zu teuer und der CX5 zu groß und entsprechend ebenfalls zu teuer.

      Aber bis die nächste HR-V-Generation kommt, ist der CX30 ja auch nicht mehr der letzte Schrei. Warten wir's ab.

      Gruß
      Bompel

      „Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.“ Wilhelm Busch


      Honda "Speedy" :P HR-V Executive 1.5 VTEC CVT, Morpho Blue, abnehmbare AHK
    • Neu

      hondianer schrieb:

      Sitzt man in dem kleinen Mazda nicht auch niedriger? Habe es noch so in Erinnerung und darum schied er aus.
      Ja, sowohl der CX3 als auch der neue CX30 sind mit 1,53 m deutlich niedriger, als der HR-V mit seinen 1,60 m. Keine Ahnung, wie hoch man im CX30 letztlich sitzt, laut dem ersten Eindruck eines Journalisten ist es aber nur geringfügig höher, als in einem herkömmlichen Kompaktwagen. Sitzhöhe und Übersicht im HR-V empfinde ich jedenfalls als sehr angenehm, weder zu hoch noch zu tief.

      Gruß
      Bompel

      „Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.“ Wilhelm Busch


      Honda "Speedy" :P HR-V Executive 1.5 VTEC CVT, Morpho Blue, abnehmbare AHK
    • Neu

      Habe Bekannte in Bulgarien, die Mazda fahren. Haben ein Diesel und sind nicht zufrieden. Die Qualität ist nicht die beste und viele Probleme mit der Elektronik .Habe immer im Urlaub mitbekommen was die für Ärger mit dem Auto hatten. Deswegen haben wir uns auch für Honda entschieden. Rost ist bei Mazda auch ein Problem. Naja.? ;(

    • Neu

      Stünden wir heute, wie in 2016, vor einen HR-V (Diesel)
      gibt es ein ganz klare Antwort. JA. Meine hochrangige Familienfunktionärin
      und meine Wenigkeit würden wieder mit 'nem HR-V nach Hause fahren.

      Wir sind froh uns nicht neu orientieren zu müssen. Unser HR-V wird uns
      noch mindestens bis zum Renteneintritt begleiten. Dann haben wir nicht
      mehr so lange Fahrstrecken zu bewältigen und etwas Neues soll kommen.

      Aber was?? Vielleicht der Jazz....

      Melde mich zu diesem Thema ca 2024... :D

      In diesem Sinne, allzeit stress- und pannenfreie Fahrten... :thumbsup:

      Gruß, Andreas

      1.6 i-DTEC 2WD Elegance, White Orchid Pearl