Honda baut ab 2018 reines Elektroauto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Honda baut ab 2018 reines Elektroauto

      Honda steigt 2018 in die lokale Produktion eines speziell für China entwickelten Elektroautos ein.

      ""

      LG
      トーマス (Tōmasu)
      :m0001:

      Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :rolleyes:
      "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ^^

    • Ja schon, aber mir geht es in diesem Thread eigentlich um Honda im Wettbewerb um die Zukunft (E-Autos) ...

      LG
      トーマス (Tōmasu)
      :m0001:

      Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :rolleyes:
      "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ^^

    • Ich hoffe vor allem, dass Honda von dem Joint-Venture auch selbst was hat und nicht nur ein Technologietransfer in die eine (in die chinesische) Richtung stattfindet. :whistling:

      Gruß
      Bompel

      Muße ist die Kunst, wirklich nichts zu tun, wenn man nichts tut. (Anton Schnack)


      Honda "Speedy" :P HR-V Executive 1.5 VTEC CVT, Morpho Blue, abnehmbare AHK
    • Ja Elektro-Autos...
      Also wenn sie erschwinglich wären, würde ich mir sofort eines kaufen! Ich mag das feeling der Elektroschlitten, bin schon einen Tesla probe gefahren. War sehr geil. Habe mir echt schon überlegt den Tesla Model 3 zu kaufen. Der ist ja einigermaßen erschwinglich und mit seiner Reichweite würde er mir als Arbeitspendel gut stehen. Ich finde es schade das die Automobilindustrie die ganze Elektro Geschichte so derbe verzögert und hinausschiebt.

      Honda HR-V 1.5 i-VTEC Executive, Modern Steel Metalic, Schalter

    • Hier gibt es einen Artikel über Honda und Elektromobilität in Heise-Online vom 8.6.2017:

      Honda setzt bei Elektromobilität verstärkt auf Europa


      Vielleicht kann man sich den nächsten Honda in nicht allzu langer Zeit schon als Elektromobil kaufen (Elektro-HR-V?) ^^^^:)

      LG Didalus

      Honda HR-V 1.5 i-VTEC CVT Executive, Morpho Blue Pearl, bestellt am 30. Oktober 2015, erster genannter Liefertermin März 2016, im April bei Nachfrage neuer Liefertermin Juli 2016, im Mai 2016 wieder neuer Liefertermin Mitte Juni 2016. Abgeholt am 29. Juni 2016.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Didalus ()

    • Also ich würde da auf den Clarity setzen, ist eigentlich ein reines Elektroauto, nur eben statt Akku eine Brennstoffzelle. Da ist die Reichweite fast 650 km und "aufgeladen" ist das Ding in 3 Minuten (Tankzeit für Wasserstoff). Honda hat es ja schon geschafft, die Brennstoffzelle unter die Motorhaube zu bringen um genügend Platz im Innenraum des Fahrzeuges zu haben.

      Solange die Probleme mit der Reichweite bei den reinen Elektroautos nicht gelöst sind werden die sich nicht wirklich durchsetzen - ausser im Stadtverkehr. Nach neuesten Meldungen des Tesla Model 3 sieht das ja überhaupt nicht wirklich "positiv" aus. Habe einen Link dazu gefunden:

      Tesla Model 3 (alle Teile 1-9 durchlesen)

      Demnach soll dieser jenseits der 40.000 Euro kosten und die Reichweite keine 350 km betragen, ist ja auch nicht berauschend.

      Also, ich bin da auch gespannt was uns da noch erwartet. Derzeit ist ja da wirklich das große Wettrennen ausgebrochen - schauen wir mal wer gewinnt.

      Lg. Mani

      HR-V 1.6 i-DTEC, Executive Ruse Black, bestellt 12/2015, geliefert 04/2016
      + Komfort-Paket
      + Cargo-Paket
      + Türwindabweiser
      + Anhängekupplung abnehmbar
      + Rote Emblem TypR

    • Die Chin. sind Weltweit führend was Elektomobilität angeht. Und das seit mehr als 10 Jahren. Alleine in ShenZhen und Peking fahren alle Busse und Behördenfahrzeuge rein elektrisch. Nur bevor jemand Jubelt, alleine in ShenZhen wurde 3 riesige neue AKWs allein wegen der E-Busse in Betrieb genommen.

      :m0028: Wer gegen die Dummheit kämpft , bringt die Götter zum Lachen. :m0010:

      HR-V 1,5i-VTEC Executive, Crystal Black Pearl , CVT, Conti AllSeason
    • SirDee schrieb:

      Alleine in ShenZhen und Peking fahren alle Busse und Behördenfahrzeuge rein elektrisch. Nur bevor jemand Jubelt, alleine in ShenZhen wurde 3 riesige neue AKWs allein wegen der E-Busse in Betrieb genommen.
      Na dann ist ja alles öko ähm okay im Land der Mitte. :thumbup::saint:

      Gruß
      Bompel

      Muße ist die Kunst, wirklich nichts zu tun, wenn man nichts tut. (Anton Schnack)


      Honda "Speedy" :P HR-V Executive 1.5 VTEC CVT, Morpho Blue, abnehmbare AHK
    • Bompel schrieb:

      ....alles öko ähm okay im Land der Mitte.
      Klar, nachdem Rot/Grün 1998 den Ausstieg aus der Kernenergie verkündet hatte, weil AKWs ja saugefährlich sind, wollte mein Lieblingsvollpfosten Jürgen "Tritt ihn!" Trittin die stillgelegten Reaktoren demontieren und nach China verscherbeln lassen. Macht ja auch Sinn, wenn die so gefährlich sind, denn China liegt ja bekanntlich in 'nem ganz anderen Planetensystem als unsere schöne Erde... :m0037:
    • Reini schrieb:

      [ ... ] wollte mein Lieblingsvollpfosten Jürgen "Tritt ihn!" Trittin [ ... ]
      OT: Beleidigungen scheinen mittlerweile auch in diesem Forum salonfahig und somit erlaubt zu sein ... !?

      Meine Wenigkeit kann auch so manche Meinung oder Agitation von Politikern - egal welcher Couleur - nicht nachvollziehen oder gutheißen. Aber muss man dann dermaßen ausfallend werden?
      LG, Frank
      Bisherl Honda HR-V 1.5 i-VTEC Executive (BJ 2016). Seit Jan. 2019 Honda CR-V 1.5 VTEC-Turbo AWD Executive (BJ 2019)
      Das wahre Leben findet nicht im Internet statt ... ! :thumbup:
    • funnylemon schrieb:

      Aber muss man dann dermaßen ausfallend werden?
      Glaub mir, "ausfallend" geht bei mir ganz anders, aber Du hast natürlich Recht und darum danke für die Ermahnung! :saint:
      Und man mag's kaum glauben, aber ich habe den Verein von diesem Lieblings*** letztes Jahr tatsächlich wieder mal gewählt. Allerdings ganz bestimmt nicht, weil besagter Lieblingsdings*** damals so überaus kompetent und und bürgerfreundlich Themen wie AKW-Abschaltung und Reste nach China verscherbeln oder Einführung des Dosenpfands umgesetzt hat.

      Aber um wenigstens ansatzweise wieder zum Ausgangsthema zurückzufinden: Die gleiche planlos-operative Hektik nebst plakativem Worthülsen-Gekloppe erleben wir nun wieder bei der Einführung der Elektromobilität. Und hübsch parallel dazu der augenscheinliche Wille zur Ausrottung des Pkw-Diesels bei gleichzeitig maximaler Vernichtung von Volksvermögen.
      Läuft! :thumbup: