Batterie Defekt nach 2,5 Jahren!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batterie Defekt nach 2,5 Jahren!

      Guten Morgen und frohe Ostern liebe Forumsmitglieder!
      Leider ist bei meinem Honda Hrv (10/17 30.000km) die Starterbatterie defekt gewesen und musste getauscht werden.
      Eigentlich nichts besonderes, aber leider war das genau zu Beginn der Corona Maßnahmen(20.März). Auf der Hompage meines Händlers stand „Betrieb bis auf weiteres geschlossen „ . Ebenso beim größten Honda Händler in Wien.
      Nach längerer TEL. Recherche fand ich einen kleinen Händler der einen Notbetrieb aufrecht hielt und glücklicher weise eine Batterie lagernd hatte. Die Batterie wurde auf Garantie getauscht!
      Meine Reaktion darauf:“ Start Stop wird jetzt regelmäßig deaktiviert, weil 2,5 Jahre Lebensdauer ist mir zu wenig!
      LG aus Wien

      ""

      1,6 i Dtec exe Russ Black, vormals Insight

    • Meine hält !!! Zulassung 11/16, immer mit SSA. Ich habe aber sehr wenige Verbraucher an. Keine Popo-Heizung, Radio eher selten, Spiegel-Heizung nur wenn unbedingt nötig. Klima läuft auf Automatik.
      Ab und zu verweigert die SSA ihren Dienst wegen der Batteriespannung. Das erledigt sich aber nach ein paar Km. Der letzte Test beim FHH ... keinen Grund zur Besorgnis :thumbup:
      Mein FHH hat übrigens für Serviceleistungen geöffnet !!! Genau wie mein Motorrad Dealer...wo ich am Dienstag hin muss. Der Kleber am Gasgriff hat sich gelöst :/ und nun verdreht sich der Griff auf der Hülse am Lenker :S

      Bleibt gesund :thumbup:

      Gruß Thomas

      HR-V...Elegance...ROT...CVT...Benzin!!! :love:
      Honda CRF 1000 L Africa Twin :m0022:

    • Ja das kann sein, lasse mal noch einen Check machen von deiner Lichtmachine weil es bei den Dieseln vorkommen kann das die Spinnt. Haben schon ein paar getauscht. Weil die ab und zu die Batterie nicht richtig laden auf Grund von einen Internen Fehler. der nur ab und zu auftritt. Ich umgehe das indem ich meine Batterie so alle 3-6 Monate mal ans Ladegerät hänge. Gerade im Winter mache ich das öfter.

      Das Problem mit der Lichtmaschine tritt aber leider nur selten auf daher nicht immer gleich nachzuweisen. Das merkt man dann daran das die Batterien schnell kaputt gehen. aber bei 2,5 Jahre ist das in Ordnung fährst wahrscheinlich viel Kurzstrecke mit den Diesel und das geht nun mal auf die Batterie. Gerade beim Diesel.

      Gruß Swen

      HR-V 1,6i-DTEC Executive White Orchid Pearl
      AHK, Aero-Paket,Illumination-/Beleuchtungs Paket 2, 5 Jahre Garantie EZ:09/08/17
    • Hallo Zusammen und nachträglich "Frohe Ostern"

      Es stimmt, die Batterien sind beim Diesel ein leidliches Thema!
      Bei unserem HR-V auch nach 2,5 Jahren die Batterie defekt!
      Nicht auf Garantie getauscht!!!
      Die von mir bezahlte Batterie dann nach 11 Monaten defekt! ( Honda Batterie)Tausch auf Garantie, ich habe auf eine gute deutsche Markenbatterie bestanden.
      Und siehe da ein ganz anderes Verhalten im bezug auf Start Stop!

      MfG.
      didi237

    • Arthurius schrieb:

      Meine Reaktion darauf:“ Start Stop wird jetzt regelmäßig deaktiviert, weil 2,5 Jahre Lebensdauer ist mir zu wenig!
      Habe "Start-Stop" von Anfang an aus zwei Gründen deaktiviert (ausgeschaltet): zum einen weiß man, dass bei jedem Start-Vorgang unverhältnismäßig viele besonders schädliche Schadstoffe in die Luft geblasen werden (insbesondere, weil eine ordentliche Betriebstemperatur des Kat-Systems wegen Stadtfahrt nicht wirklich erreicht wird): zum anderen kann mir keiner nachvollziehbar erklären, warum angeblich das ständige Ein-Aus-Ein-Aus... die Batterie entgegen allem physikalischen Wissen nicht doch über Gebühr belastet. Die Leistungsfähigkeit der Batterie(n) ist in japanischen Fahrzeugen zudem ohnehin eher bescheiden ausgelegt. Jedenfalls bereue ich meine Entscheidung nicht, denn nach gut 3,5 Jahren ist die Batterie noch fast wie am ersten Tag und 5 Jahre sollte sie doch schon halten ...

      LG
      トーマス (Tōmasu)
      :m0001:

      Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :rolleyes:
      "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ^^

    • Nun hat es mich heute auch erwischt. ;) Wollte auch nochmal den HRV bewegen da ich dachte immer nur den kleinen Peugotle meiner Frau ist dem Honda auch nicht recht, also rein in die Garage und Starten, denkste. Christbaum im Armaturenbrett leuchtete und auch das Tagfahrlicht und Radio nur Starten wollte er nicht. Das einzige was er von sich gab war ein sehr schnelles tak tak tak wie ein Maschinengewehr. An Batterie hatte ich jetzt nicht gedacht da ja genug noch brannte und Radio lief war das für mich nicht nachvollziehbar.
      Anruf beim Freundlichen der mir sagte das wohl die Batterie sei.
      Überbrückungskabel ans Peugotle und schon lief er wieder. Danach gemütlich zum HH und auf Auslesen bestanden und da bis zum Ende des Monats noch Garantie bestand gleich eine neue Batterie erhalten. :thumbsup:

      Bei mir liegt es daran der HRV wird zu wenig gefordert sprich, läuft einfach nicht genug.

      Gruß Dieter





      HRV EXE Autom. Asphaltgrau, AHK abnehmbar, Allwetterreifen

      Jeder ist zu etwas nützlich und sei es als schlechtes Beispiel
      :D
    • HondaHarry schrieb:

      Ich fahre IMMER mit "Start- Stop" mein HRV ist ca.4,5 Jahre alt (09.2015) und hatt immer noch die erste Batterie. Ich nutze auch alle Verbraucher, Sitzheizung bei Bedarf, Klimaanlage ist immer auf Automatik, Radio usw
      Er ist einer der Ersten die in Mexiko gefertigt wurden.
      Tja, bei den ersten Modellen haben sich die Mexikaner halt noch Mühe gegeben. :D

      Spaß beiseite. An unserem 3 1/2 Jahre alten Mexiko-HR-V haben wir trotz allen Unkenrufen wenig zu meckern. Die Original-Batterie läuft noch, obwohl Start-Stopp immer an ist (und funktioniert, wenn genügend gefahren wird) und auch sonst kein Verbraucher bewusst abgeschalten wird.

      Gruß
      Bompel

      Muße ist die Kunst, wirklich nichts zu tun, wenn man nichts tut. (Anton Schnack)


      Honda "Speedy" :P HR-V Executive 1.5 VTEC CVT, Morpho Blue, abnehmbare AHK
    • Bompel schrieb:

      (und funktioniert, wenn genügend gefahren wird
      Genau so sehe ich es auch. In all meinen Berufsjahren mit reichlich Km im Jahr waren irgendwelche Macken mal die Ursache für den einen oder anderen außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt aber nie die Batterie. Auch bei meiner CBF 1000f war bei Abgabe nach 5 1/2 Jahren und 65000 Km , immer noch die erste Batterie drin. Moppedfahrer wissen von schlappen Batterien was zu erzählen. :D
      Bei meinem HRV geht die Batterie nur in die Knie durch zu lange Standzeiten.
      Gruß Dieter





      HRV EXE Autom. Asphaltgrau, AHK abnehmbar, Allwetterreifen

      Jeder ist zu etwas nützlich und sei es als schlechtes Beispiel
      :D
    • Bompel schrieb:

      Tja, bei den ersten Modellen haben sich die Mexikaner halt noch Mühe gegeben.

      Spaß beiseite. An unserem 3 1/2 Jahre alten Mexiko-HR-V haben wir trotz allen Unkenrufen wenig zu meckern.
      Scheint bei mir auch so zu sein (drei Mal auf's Blech geklopft) ...

      LG
      トーマス (Tōmasu)
      :m0001:

      Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :rolleyes:
      "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ^^

    • Hi beisammen,

      ich habe nun bereits die zweite Batterie und meiner ist im März 4 Jahre geworden. Ich verwende immer SSA aber das Problem ist nicht der Diesel sondern der Batterie-Hersteller. Original sind im HR-V Varta 60 Ah EFB-Batterien verbaut eben wegen der SSA. Die erste Batterie war bei mir schon nach einem halben Jahr kaputt (wurde auf Garantie getauscht). Die zweite Batterie hat dann immerhin 3 Jahre gehalten.

      Ich habe mich nun von Varta verabschiedet und mir eine Bosch AGM Batterie zugelegt. Die ist zwar etwas teurer als die Varta, ich hoffe aber das die länger hält. Ich fahre von Anfang an immer mit Start-Stopp da ich bei meinen Arbeitswegen Autobahn und auch Stadtverkehr habe und sich die SSA schon positiv auf den Spritverbrauch auswirkt.
      Eine Batterie muss das aushalten, Starts bei warmen Motor sind für die Batterie nicht so "anstrengend" als ein Kaltstart. Außerdem wird bei aktivierter SSA der Motor so abgestellt, dass die Kolben in einer "Idealposition" stehen bleiben und der Start sehr schnell erfolgt. Passt mal auf, wenn der Motor kalt startet braucht er länger zum starten als wenn er mittels der SSA gestartet wird.

      Lg. Mani

      HR-V 1.6 i-DTEC, Executive Ruse Black, bestellt 12/2015, geliefert 04/2016
      + Komfort-Paket
      + Cargo-Paket
      + Türwindabweiser
      + Anhängekupplung abnehmbar
      + Rote Emblem TypR