Liefertermin Modell 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ... habe meinen Sport CVT im Februar beim Honda-Frühstück bestellt.
      Hoffte auf Lieferung Mitte April. Im März wurde die Lieferung für Juli deklariert.
      Auf Autoscout werden gerade einige wenige angeboten (dachte daran Vertrag zu lösen und halt dort kaufen).
      Angerufen. Die dürfen 2 Monate nicht verkauft werden.
      Also habe ich ihn kaum früher. Muss meine Tochter leider noch auf meinen HR-V warten.
      Mein HH sicherte mir schriftlich zu, dass mein Sport im Juli kommt.
      Obwohl auf der Website damit geworben wird, dass er ab 6.4. beim HH steht, ist das eher ein Werbekniff.

      ""

      Mike 8)
      Honda HR-V Executive, 1,6 DTEC, Modern Steel, 10/2015, AHK seit 04/2016

    • hondahrvnrw schrieb:

      Kann dein HH nicht einen bestellten Wagen gegen einen sofort Verfügbaren eines anderen HH eintauschen?

      Ich war letzes Jahr bei Mazda und da wurde mir auch so etwas angeboten, da die Lieferzeit für Euro 6d-Temp auch fast ein halbes Jahr betragen sollte.
      Laut meinen HH ist momentan keiner verfügbar und wenn ein anderer HH einen hätte gibt er ihn nicht raus, da ja angeblich alle Händler keine 2019er Modelle mehr bekommen.
      Habe allerdings eine "böse" Mail an Honda Deutschland geschickt, sie haben mein Anliegen an die zuständige "Fachabteilung" weitergeleitet und von dort werden die Kollegen sich mit mir in Verbindung setzten. Was immer das heißen soll, ich bin ja mal gespannt. Wahrscheinlich kriegt mein HH jetzt eine auf den Deckel, da er mir das Fahtzeug auf April spätesten anfang Mai versprochen hatte und am Ende wird er dann bestimmt unseren Vertrag stonieren und ich stehe dann ohne HRV da und ohne eine wirklich gute Alternative!

      HRV Elegance 1.5 CVT Bestellt: 19.12.2018 Liefertermin April??, mit Wartungpaket/Anschlussgarantie.

    • Neu

      Hallo heute kam die Antwort von Honda!

      Sehr geehrter Herr/Frau ,
      vielen Dank für Ihre E-Mail und dass Sie sich mit Ihrem Anliegen an die Honda Kundenbetreuung gewandt haben. Honda liefert SUVs für Europa verstärkt aus Japan! Nach dem bislang in Großbritannien gebauten Honda CR-V wird auch das für Europa bestimmte Volumen des HR-V von Mexiko nach Yorii(Japan) verlagert. Der Autobauer will so seine Werke im heimischen Japan besser auslasten. Bis zu sechs Monaten Zeit lässt sich Honda bei der Auslieferung aus Japan. Die Lieferzeit hängt stark auch von der Ausstattung ab! Falls Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung
      Mit freundlichen Grüße
      Honda Deutschland
      Niederlassung der Honda Motor Europe Ltd.
      Kundencenter

      HRV Elegance 1.5 CVT Bestellt: 19.12.2018 Liefertermin April??, mit Wartungpaket/Anschlussgarantie.

    • Neu

      Schwarzwaldyeti schrieb:

      Hallo heute kam die Antwort von Honda!

      Sehr geehrter Herr/Frau ,
      vielen Dank für Ihre E-Mail und dass Sie sich mit Ihrem Anliegen an die Honda Kundenbetreuung gewandt haben. Honda liefert SUVs für Europa verstärkt aus Japan! Nach dem bislang in Großbritannien gebauten Honda CR-V wird auch das für Europa bestimmte Volumen des HR-V von Mexiko nach Yorii(Japan) verlagert. Der Autobauer will so seine Werke im heimischen Japan besser auslasten. Bis zu sechs Monaten Zeit lässt sich Honda bei der Auslieferung aus Japan. Die Lieferzeit hängt stark auch von der Ausstattung ab! Falls Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung
      Mit freundlichen Grüße
      Honda Deutschland
      Niederlassung der Honda Motor Europe Ltd.
      Kundencenter
      :m0024::m0024::m0024: Oh man , was soll man zu so etwas sagen :m0031::m0031::m0031: Dagegen benimmt sich VW noch super seinen Kunden gegenüber. So eine BlaBla-Mail ohne Entschuldigung und wenigstem ein paar Merchandisingartikel, oder so würde Honda doch nicht weh tun. :m0029: Gibt es so was wie geschäftliches Harakiri?? 8o Die verdienen wohl echt Zuviel mit Motorrädern und Bootsmotoren und Jets, Autos sind für Honda in der EU wohl keine Priorität mehr. :m0016:

      Vg Dee :m0043:
      :m0028: Wer gegen die Dummheit kämpft , bringt die Götter zum Lachen. :m0010:

      HR-V 1,5i-VTEC Executive, Crystal Black Pearl , CVT, Conti AllSeason
    • Neu

      ... habe gelesen, dass der HR-V das 7.meistverkaufte kleine SUV weltweit sein soll.
      Wie schon oft geschrieben - Europa hat da so gut wie keinen Anteil. Wir sind denen einfach nicht so wichtig.
      Manche sagen "Was interessiert mich ob in China ein Sack Reis umfällt"
      Die Japaner haben wohl nen ähnlichen Spruch - nur geht es da um Europa (oder im besonderen Deutschland) und Kartoffeln.

      Mike 8)
      Honda HR-V Executive, 1,6 DTEC, Modern Steel, 10/2015, AHK seit 04/2016

    • Neu

      mikes schrieb:

      Wie schon oft geschrieben - Europa hat da so gut wie keinen Anteil. Wir sind denen einfach nicht so wichtig.
      Manche sagen "Was interessiert mich ob in China ein Sack Reis umfällt"
      Die Japaner haben wohl nen ähnlichen Spruch - nur geht es da um Europa (oder im besonderen Deutschland) und Kartoffeln.
      Das Problem ist eher, dass der Deutsche sich lieber von VW dauerhaft beschei… lässt oder gerne hoffnungslos überteuerte deutsche Autos kauft, bei denen das Preis-Leistungs-Verhältnis schon seit 30 Jahren nicht mehr stimmt.

      Honda hatte außerdem schon vor mehr als 10 Jahren Hybride in D angeboten, aber keinen deutschen / europäischen Kunden hat's interessiert (in Japan sind alle HR-Vs ein Hybrid; ähnlich im Rest Asiens, denn dort setzt die Politik ganz andere - zukunftsorientierte - Akzente). Im Gegenzug hat Honda dann extra einen Dieselmotor für den europäischen Markt entwickelt (zuvor waren die Dieselmotoren zugekauft).

      Aktuell bieten Honda (wie Toyota und Hyundai) ein Wasserstoff-Serienfahrzeug an, aber die deutsche Politik verhindert den Aufbau eines ordentlichen H-Tankstellennetzes. In München fährt eine Taxiflotte von 20 Toyota-Mirai-Wasserstoff-Fahrzeugen im Echtbetrieb ohne irgendwelche Probleme; es gibt aber nur eine einzige H-Tankstelle (Kreillerstraße) eines mittelständischen Tankstellenunternehmens (Allguth). Bei uns verbreitet die deutsche Automobilindustrie (weil sie nichts liefern kann) immer noch die Mär, dass das H-Tanken nicht sicher sei; Shell / Esso / Aral / Jet verkaufen nachvollziehbar auch lieber Sprit, denn das H-Geschäft gehört den Gasproduzenten Linde und Airliquid; Japan hat über 3000 H-Tankstellen und man hört nichts von irgendwelchen explodierten Tanks.

      Wenn ich Honda wäre, hätte ich von so einer "Absatz"region auch die Schnauze voll. Dann lieber im innovativen Asien wachsen ...

      LG
      トーマス (Tōmasu)
      :m0001:

      Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :rolleyes:
      "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von SHIGERU ()

    • Neu

      Das liegt m. E. weniger am "innovativen" sondern an den schieren Stückzahl-Verhältnissen.
      Auch VW setzt 50% seiner Autos in China ab.
      Und BMWs 7er Schlachtschiff geht zu über 40% nach China (nach D nur 7%!) Gleiches wird für den X7 gelten.
      Deshalb bestimmt der dortige Markt, wohin zuerst geliefert wird, wie die Autos aussehen, wie groß sie sind und welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind.
      Kurz und knapp: Deutschland (und Europa) ist da im Verhältnis unwichtig...für alle, die nach China liefern können.

      Honda HR-V 1.6 Diesel "Executive" perlweiß, EZ 09/2016

    • Neu

      Blueskin schrieb:

      Auch VW setzt 50% seiner Autos in China ab.
      Bis vor kurzem auch bei VW in China alles Verbrenner (allen voran die Audi-Dickschiffe). Die chinesische Zentralpolitik hat dann den Kontrapunkt gesetzt und verlangt ab 2025 ausschließlich Stromer. Jetzt hat VW (aber auch Mercedes, BMW) auch in China ein Problem und muss neue Jointventures mit chinesischen E-Mobil-Produzenten eingehen, weil man in den dortigen Werken deutscher Hersteller keine Kapazitäten und wenig Know-how hat. Ja, nur mit politischen Druck bewegt sich was. Aber die Politik das sind bei uns die Industrielobbyisten (allen voran die Automobilindustrie) …

      Bei uns läuft es langsam im Kleinen: siehe Mainzer Energiepark der dortigen Stadtwerke = größte Anlage in D um Wasserstoff aus erneuerbarer Energie herzustellen. Das wäre doch was für Länder wie Griechenland / Spanien / Italien: mehr als ausreichend Wind und Sonne vorhanden in oft unbewohnten Landstrichen ...

      LG
      トーマス (Tōmasu)
      :m0001:

      Seit 14.10.2016 voll zufrieden mit meinem Honda HR-V 1.6 i-DTEC (Executive, ruse black, Chrom-Paket, Originalfelge "Potis", 4 Jahre Garantie + Wartung) :rolleyes:
      "When all is said and done, it’s hard to beat a Honda!" ^^

    • Neu

      Für die chinesischen Auflagen muss es kein reines E-Auto (BEV) sein sondern es reichen Plug-In-Hybride (PHEV).
      Daher gibt es die "dicken" BMW zukünftig (fast) ausschließlich als PHEVs.
      Das passt dann auch für die EU, um auch mittelfristig aufvdem Papier die CO2-Flottenziele zu schaffen. (Wenn ich jetzt nichts verwechsele, werden PHEV - unabhängig vom tatsächlichen Verbrauch(!) - mit 40g angesetzt.

      Die Frage ist, wie sehr oder überhaupt ist bei den Absatzzahlen-Verhältnissen der deutsche Markt (bzw. die Befindlichkeiten der deutschen Kunden) überhaupt noch wichtig für welche Autohersteller.
      Ich könnte mir vorstellen, dass das nur noch für diejenigen relevant ist, die nicht nach China und/oder USA liefern.

      Honda HR-V 1.6 Diesel "Executive" perlweiß, EZ 09/2016

    • Neu

      @SHIGERU Man muss das schon etwas differenzierter betrachten. Zu Beginn der Hybridzeit war ich noch fester VAG-Diesel-Heizer, schlicht weil es nichts schöneres gab wie in einem Q7 zu sitzen und mit einer dicker Qualmwolke am Heck bei 260 einem GTi " des ewgen Finger" zu zeigen. :m0039: Meine Frau fuhr da schon Jazz, Abgrund Hässlich aber zu zuverlässig wie ein Sparkassenbeamte ( Ja so was gabs damals noch, auch für Kapitalisten wurden die Zeiten härter :m0008: ) der Insight Hybrid stand wie Blei bei unserem HH und schon damals dacht ich mir hey irgendwann hol ich mir den für kleines Geld. Check drei jahre später war es dann soweit er gehörte mir für einen fast unanständig niedrigen Preis. Honda machte bei Markteinführung des Hybriden einfach den , gleichen Fatalen Fehler den Sie heute noch machen, keine oder kaum Werbung. Toyota schippte Schubkarrenladungen ( man schätzt 500 Mio.€ )in die Werbung ihrer Hybrid Modelle und Tatad Toyota ist heute der Inbegriff von Hybrid Weltweit. Klar haben die am Anfang Geld beigelegt. Mein Hondahändler witzelte , sie könnten den ersten paar Millionenkunden einen schenken das wäre billiger wie die Werbekampanien. Nur heute lacht keiner mehr. Wenn man Hybrid sagt, sagen dir in der USA und in der EU sofort jeder Prius. Und Toyota achtet bei allen KFZ drauf das Sie ein Minimum an Drehmoment haben, schon der esrte Prius war ein Rennwagen gegen den Insight. Der Insight war toll sparsam und hatte eine unfassbares Ladevolumen, aber wer ehrlich war Beschleunigung und Geschwindigkeiten jenseits von 130 waren ein No-Go im Insight oder jazz-Hybrid, aber das mussten Sie auch nicht. Dazu kam das das vollkommen Futuristische Cockpit bei mir ganz gut ankam aber der Rest der Menschen, wenn Sie überhaupt wussten das Honda Hybride baut, vom Geschmack her absolut nicht traf. Die Europäischen Autozeitungen zerrissen den Honda als Lame-Duck und schlecht verarbeitet , was beides Stimmte. Wie segeln mit nem Hybrid geht wusste ja damals noch keiner und ein Vertreter und Familienväter hassten die Jazz und Insightsitze weil man nach 4 Stunden das Gefühl hatte das einem der Ar... weh tut. Straff war gut in der Stadt und für kurze strecken aber auf langen strecken war das Gestühl eine Frechheit. In meinem damaligen Winterauto Fiat Panda waren die Sitze lang-stecken Tauglicher wie beim Jazz oder Insight. Die Hondaleute sagten sich in Asiatischen und US Ballungszentren fährt der Durchschnitt ca. 2 Stunden max, also reicht das länger mussten die Sessel nicht bequem sein. Und daran scheitert , neben der fehlenden Werbung ( Toller CRV-Hybrid, keiner weiss es, ausser Hondakunden ) Honda jedesmal. Diese verda....Pragmatik und der Minimalismuss, was als Minimal Anspruch Weltweit gilt wird umgesetzt, nicht mehr aber auch nicht weniger. Nur mit so einer Politik gewinnt man auf Dauer keine Kunden in Europa.

      So nun ist das auch gesagt. :m0011:

      VG Dee :m0043::m0001::m0020:
      :m0028: Wer gegen die Dummheit kämpft , bringt die Götter zum Lachen. :m0010:

      HR-V 1,5i-VTEC Executive, Crystal Black Pearl , CVT, Conti AllSeason

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SirDee ()

    • Neu

      Schwarzwaldyeti schrieb:

      Problem ist natürlich das es keinen zugesagten schriftlichen Liefertermim gibt. Liefertermin wurde natürlich nur mündlich zugesagt.
      Entschuldigung,
      Vertrag ohne Liefertermin??? Wer unterschreibt denn sowas? Sorry, aber da sträuben sich bei mir die Nackenhaare, für sowas braucht man eigentlich kein kaufmännisches Wissen.
      Als damals der Tiguan raus kam hatte ich mir einen bestellt, im mündlichen Vorgespräch im Nov. war vom März die Rede, nach dem WE beim Vertragsabschluss stand E-April - A-Mai drin, hätte ich mit der Gedanklich kalkuliert gesetzten evtl. Nachfrist noch Leben können. Mit der Bestätigung aus Wolfsburg hieß es: in der bestellten Konfiguration LT Okt. Am nächsten Tag beim Händler und ihm den Vertrag auf den Schreibtisch gelegt und bedankt das wir mal über den Tiguan gesprochen haben. :m0035:
      Eine Woche später CRV bestellt und so wie ich ihn wollte recht kurzfristig bekommen. :m0006:
      Fazit: es werden noch Autos in vielen Variationen verkauft auch wenn wir hier alle schon die Radieschen von unten sehen. ;):D
      Gruß Dieter





      HRV EXE Autom. Asphaltgrau, AHK abnehmbar, Allwetterreifen

      Jeder ist zu etwas nützlich und sei es als schlechtes Beispiel
      :D
    • Neu

      Ich hatte mal für einen meiner Mitarbeiter einen Turan bestellt, als VW nicht termingerecht liefern könnte , bekam ich einen Passat Ohne Zusatzkosten bis der Turan geliefert wurde. So macht man das wenn man Kunden behalten will. Anstonten steh ich 100% hinter @hondianer

      VG Dee :m0043:

      :m0028: Wer gegen die Dummheit kämpft , bringt die Götter zum Lachen. :m0010:

      HR-V 1,5i-VTEC Executive, Crystal Black Pearl , CVT, Conti AllSeason
    • Neu

      hondianer schrieb:

      Schwarzwaldyeti schrieb:

      Problem ist natürlich das es keinen zugesagten schriftlichen Liefertermim gibt. Liefertermin wurde natürlich nur mündlich zugesagt.
      Entschuldigung,Vertrag ohne Liefertermin???
      Eine Neuwagenbestellung ohne (voraussichtlichen) Liefertermin ist wirklich seltsam. Klaro, garantieren kann ihn der Händler nicht, als Kunde hat man dann aber zumindest etwas in der Hand.

      Gruß
      Bompel

      „Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.“ Wilhelm Busch


      Honda "Speedy" :P HR-V Executive 1.5 VTEC CVT, Morpho Blue, abnehmbare AHK