Probefahrt CR-V Hybrid

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probefahrt CR-V Hybrid

      War am Wochenende mit dem neuen CR-V Hybrid unterwegs. Hier ein paar Eindrücke meiner Probefahrt.

      Am meisten begeistert hat mich das Antriebskonzept. Leistung und Drehmoment satt ab der ersten Umdrehung. Bin noch keinen EV gefahren, denke aber das geht ziemlich in die Richtung. Man hört nur den Benziner laufen, je nach Last mit unterschiedlicher Drehzahl, außer er fährt im EV-Modus. Für sein Gewicht geht der CR-V wirklich super vorwärts, kein Gefühl der Untermotorisierung. Für Automatik-Fans ein echter Traum! :thumbup:

      Habe mich sofort zurecht gefunden im CR-V, Power-Knopf gedrückt, D-Knopf gedrückt und los ging's. War übrigens mit dem 2WD unterwegs. Am Display kann man schön verfolgen wie der Kraftfluss abläuft, sprich ob er gerade den Akku lädt, rekuperiert, rein im EV-Modus fährt oder der Benziner unterstützt. War damit bei uns im "Hügelland" unterwegs, kein Anzeichen das der Akku bei normaler oder sportlicher Fahrweise leer wird. Auf jeden Fall ein geniales Konzept! Verbrauch unter 6 Liter, denke 5,5 Liter wären kein Problem. In Anbetracht von Größe und Gewicht des Fahrzeugs finde ich ein guter Wert.

      Ob der technische Aufwand dafür steht und bis sich die höheren Anschaffungskosten gegenüber dem Benziner amortisieren ist eine andere Frage. Für mich ist er leider zu groß und zu teuer. Dieses Konzept in ähnlicher Form im Civic oder HR-V wäre aber eine Überlegung wert. Auf jeden Fall hat mein nächstes Fahrzeug eine Automatik. :)

      ""

      HR-V 1,5 i-VTEC Comfort in Modern Steel

      RU1, GG3, CL3, BB9, GD1, BB2, MB6, ED6, MB3, KA7, EK4, EJ2(1), EG8, EK4, BB1, BB8, BB9, EK3, BB1, EJ9, EG3

    • Na klingt doch ganz gut Dein erster Eindruck vom CR-V mit Hybridantrieb. Scheint jedenfalls ein feines Gefährt zu sein, soweit ich einigen Testberichten entnehmen konnte.

      Uns wäre er jedoch definitiv zu groß und letztlich auch zu teuer, der HR-V hingegen ist für uns in jeder Hinsicht geradezu optimal.


      Wiesl schrieb:

      Dieses Konzept in ähnlicher Form im Civic oder HR-V wäre aber eine Überlegung wert. Auf jeden Fall hat mein nächstes Fahrzeug eine Automatik. :)
      Ja, Honda bitte unbedingt den kommenden HR-V mit Hybrid anbieten. :m0021:
      In puncto Automatik kann ich Dir nur beipflichten, nie mehr ohne. :thumbsup:

      Gruß
      Bompel

      „Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.“ Wilhelm Busch


      Honda "Speedy" :P HR-V Executive 1.5 VTEC CVT, Morpho Blue, abnehmbare AHK
    • Ich habe den CR-V Hybrid auch gestestet. Was @Wiesl geschrieben hat kann ich nur bestätigen.
      Ich habe ihn vom Händler abgeholt, weil alle Tests und Kommentare nur theoretisch über die Autobahnstrecke reden oder schreiben. Die Aussage, dass Hybridfahrzeuge generell auf dem Autobahn kein Sinn machen, ist generell richtig. Aber der CR-V funktioniert anders. Ich habe ihn so getestet wie ich ihn später fahren würde. Ich wollte wissen wie hoch ist der Verbrauch wenn man konstant mit 115 km/h fährt. Leider war am Anfang ein Stau, wo der Verbrauch bis 9.6 hochging. Nachher reduzierte sich auf 6,2 - 6,3. Es war deutlich zu sehen wie oft der Elektroantrieb einspringt. Natürlich kann man mit dem 1,6 Diesel nicht vergleichen, aber ich war zufrieden. Wenn ich das Auto auf 120 km/h beschleunigt habe, blieb die Anzeige weiterhin auf 6,3-6,4.
      Ich habe also den CR-V Hybrid bestellt, und gehe davon aus, dass er genau so reagiert wie alle anderen Hondas, nach ca 8-9000 Km ging der Verbrauch noch mal etwas zurück. Ich wäre nicht überrascht, wenn man den Verbrauch auf dem Autobahn bis 120 km/h unter 6 Liter hinkriegt.
      Aber ich habe natürlich keine wissenschaftliche Studie durchgeführt, sondern ein "egoistische" Praxistest gemacht, auf einem normalen Strecke.
      Warum ging der Verbrauch im Stau so hoch??? Es ist wahrscheinlich mein Schuld. Ich kenne das Auto nicht, mein größte Fehler war, mit leeren Batterie im Stau zu stehen. Man hat einige Möglichkeiten (Schalter, Wippen, usw) womit so was vermeiden kann. Dann kann man im Stau rein elektrisch fahren...Ich denke man muss lernen wie man einen Hybrid richtig fährt.

      Thomas
      Honda HR-V 1.6 i-DTEC, Executive
      Juni Ende März 2019 CR-V Hybrid Elegance 2WD Cosmic Blue

    • @7bobo: Dann gratuliere ich mal recht herzlich zum Kauf! Bin genau diese Variante probegefahren die du dir gekauft hast. :D Wäre auch mein Favorit! Mehr braucht's nicht.

      Für mich wäre auch nur das eigene Streckenprofil relevant, zu 90 % verwende ich mein Fahrzeug zum Pendeln und das ist in meinem Fall eben Überland und Stadtverkehr, Durchschnittsgeschwindigkeit auf die letzten 40tkm sind gerade mal 45 km/h. :S

      Ich denke in der Praxis sind unter 6 Liter erreichbar, zum Einen geht der Verbrauch nach zirka 5tkm noch einmal zurück, hat die Erfahrung bei den letzten Hondas gezeigt, zum Anderen kennst das Fahrzeug auch erst so richtig nach ein paar tausend Kilometer.

      Und er ist einfach traumhaft zu fahren!!! :rolleyes:

      P. S.: Laut Auskunft meines Händlers verkauft sich der richtig gut!

      HR-V 1,5 i-VTEC Comfort in Modern Steel

      RU1, GG3, CL3, BB9, GD1, BB2, MB6, ED6, MB3, KA7, EK4, EJ2(1), EG8, EK4, BB1, BB8, BB9, EK3, BB1, EJ9, EG3

    • Ja, er verkauft sich wirklich gut. Innerhalb eine Woche änderten sich die Lieferzeiten von Mitte März auf Ende Juni. Am Samstag wo wir den Hybrid bestellt haben kam noch jemand zum Händler sich zu erkundigen, mit ernsthaften Kaufinteressen.
      Und ja es ist traumhaft zu fahren.... :thumbsup:

      Thomas
      Honda HR-V 1.6 i-DTEC, Executive
      Juni Ende März 2019 CR-V Hybrid Elegance 2WD Cosmic Blue