Beiträge von RausE

    Ich fahre zur Zeit vielleicht 2-3 mal die Woche mit dem Auto. Morgens ca. 14 km und Abend wieder zurück.

    Solange ich nicht mal eine Strecke von min. 50 km, er sogar 80-90 km fahre, geht da nichts mehr mit derSSA. Und das von Anfang an.

    Sogar schon die Batterie getauscht. Keine Besserung.


    Das ist aber nicht die einzige Macke des Auto‘s. Da fehlt es an vielen Punkten. Aber die sind ja hier schon alle durchgekaut.

    das mit der SSA löst sich von selbst wenn du nicht täglich 30-40 km am Stück fährst.

    Dann langt die Batterieladung nicht mehr und ist deaktiviert.

    Das ist wie in der Politik. Heute so, morgen so.


    Die Automobilindustrie ist gerade beim umdenken. Durch das, dass ich bei ein Zulieferer arbeite, bekomme ich da schon einiges mit was in der Branche abgeht.

    Eigentlich wissen die schon das mit reine Elektroautos auf Batteriebasis das auf Sicht nichts wird. Wie auch. Keine Infrastruktur.

    Und wie soll das gehen vor einen Hochhaus! 200 Ladesäulen + ???. Das passen unter andern das ganze Versorgernetze nicht. Usw.

    Wir bauen gerade 4 Ladesäulen in der Firma auf. Wenn ich den Aufwand ansehe, kann das eigentlich bei einen Wohngebiet mit 100 - 200 benötigten Ladesäulen

    und mehr nicht funktionieren.


    Aber mal abwarten. Da tut sich in den nächsten 2-4 Jahren noch einiges. Wir sehen hier in der Firma ja was an Planungen in den nächsten Jahren bei den Automobilwerken ansteht.

    Gestern angekündigt von Audi

    Audi h-tron quattro concept

    Große Reichweite, kurze Betankungszeiten, sportliche Fahrleistungen:

    Der Audi h-tron quattro concept zeigt das große Potenzial der Brennstoffzellentechnologie

    und gibt einen Ausblick auf das pilotierte Fahren und Parken. Die starke Brennstoffzelle

    der fünften Generation leistet bis zu 110 kW. Die zusätzliche Batterie liefert bis zu 100 kW

    für ein kurzzeitiges Boosten.

    Hallo Werner,


    der Schnee ist das kleinste Problem. Da haben wir hier im Süden auch fast keinen mehr.

    Mit Ganzjahresreifen kaufst du dir halt das ganze Jahr schlechteres Fahrverhalten und erhöhtes Risiko bei Bremsweg usw. ein.

    Da man sich im Endeffekt ja nix Spart, wäre und ist mir das dass nicht wert. Meine persönliche Meinung und Erfahrung.

    (Bin etliche Jahre Rally und Rundstrecke gefahren. Z.b. bei Reifen Kompromisse machen rechnet sich nicht)


    Die paar Quadratzentimeter Auflagefläche der Reifen sind der einzige Kontakt nur Straße.

    Hallo,


    bevor du das mit den Ganzjahresreifen machst, lese lieber mal den Testbericht von ADAC.
    Das erhöhte Risiko wäre mir das gespart Geld nicht werden.
    Bzw. Sparen tut man ja nix. Brauchst ja auf die Laufzeit dann 2 Sätze bei höheren Risiko.

    Zum Hintergrundbild



    USB-Stick mit denn Bild anschließen
    Länge aufs Display zwischen den Apps drücken.
    Fenster geht auf.
    Dann Hintergründe
    Unter Fotos dannd denStick auswählen.
    Bild auswählen
    Bild wird geladen und angezeigt.
    Stick wieder entfernen.
    Bild bleibt.

    Hallo,
    an der Gewährleistung ändert sich nichts ausser an den umgebauten Teilen.
    Wenn der Kabelanschluss nicht Plug and Play ist hasste evtl. bei elektrische Problemen auch ein Problem.


    Aber da wäre erstmal der Händler in der Beweispflicht.

    Also wenn WLan an ist und du an der Ampel stehst, es dann dort z.b. einen offene Hotspot gibt,
    dann verbindet sich das Auto ganz schnell.
    Und somit hat das Connect die Info das Updates zur Verfügung stehen.
    Was es sonst so ausplaudert. Keine Ahnung.

    Gerade getestet.


    USB-Stick mit denn Bild anschließen
    Länge aufs Display zwischen den Apps drücken.
    Fenster geht auf.
    Dann Hintergründe
    Unter Fotos dannd denStick auswählen.
    Bild auswählen

    Bild wird geladen und angezeigt.
    Stick wieder entfernen.
    Bild bleibt.


    Zumindest bei mir.